Samstag, 31. Mai 2014

Rossmann bleib geund Trockenfrüchte Aprikose

Bei den Rossmann Produkttesterwochen hatte ich wieder Glück gehabt und bekam einen Coupon für die "bleib gesund Trockenfrüchte Aprikose" und zwar die ungeschwefelten zugesandt. Die habe ich mir dann ein paar Tage später in unserer Rossmann-Filiale unserer Stadt besorgt.

Die "bleib gesund"-Produkte wie auch diese Trockenfrüchte sind eine Rossmann-Eigenmarke.

Das sagt der Hersteller
Die bleib gesund Aprikosen sind fett- und natriumarm und zeichnen sich durch einen hohen Ballaststoffgehalt aus. Eine Reduzierung der Natriumaufnahme trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks bei.

Die Trockenfrüchte Aprikose sind natürlich bereits entsteint, ungeschwefelt und ohne Zuckerzusatz, da Trockenfrüchte durch den Dörrvorgang ja von Natur aus bereits viel Zucker und kaum noch Wasser enthalten. Es handelt sich um eine Tüte mit 200 Gramm Inhalt, die ca. 1,59 Euro kostet. Die Tüte ist wiederverschließbar, ein sogenanntes Frische-Etikett zum Wiederverschließen liegt der Packung außen bei. Der Geruch ist intensiv.





Ich bin eine echte Naschkatze und tendiere dazu, auch mal öfter Schokolade zu essen, als ich sollte. Die Trockenfrüchte Aprikosen sind aber mal eine echte Alternative, die super gut schmeckt, gesund sind und trotzdem süß. Sie sind keinesfalls wabbelig, sondern richtig schön bissfest und trotzdem elastisch. Also genau richtig von der Konsistenz her. Bin begeistert, dass die Trockenfrüchte ungeschwefelt sind, so kann ich sie auch noch meine Wellensittichen anbieten.

Auch der Fettgehalt ist sehr gering, 100 Gramm haben nur 0,3 % Fett. Kalorienmäßig haben sie natürlich was zu bieten, wegen dem natürlichen Fruchtzuckergehalt, so haben 100 Gramm Aprikosen - ungeschwefelt - 256 Kalorien.

Prima auch als Snack für unterwegs. Ich finde es praktisch, die kann man auch ganz gut in eine Plastikdose mitnehmen, sozusagen als Snack für unterwegs. Als Müsli-Verfeinerung wie vorgeschlagen kann man sie nutzen, ich mag die Trockenfrüchte aber wirklich lieber trocken und finde die aufgeweichte Variante im Müsli nicht sehr appetitlich. Aber man kann damit auch ganz gut kochen und verfeiner, falls man sie nicht nur pur essen möchte.

Trockenobst ist meistens auch lange lagerfähig. Für den Notfall sollte man ja immer ein paar Nahrungsmittelvorräte zuhause haben. Trockenobst gehören eindeutig dazu, sie sind nahrhaft und ca. 1 Jahr in der Verpackung haltbar.

Fazit: Ein gesunder und fruchtiger Snack für zwischendurch.

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Freitag, 30. Mai 2014

EverRich - Veredelndes Elixier

Von L'OREAL bekam ich ein neues Haarpflegeprodukt zum Testen zugeschickt. Es heißt EverRich - Veredelndes Elixier.



Es handelt sich dabei um ein Pflegeprodukt zum Aufspühen nach der eigentlichen Haarwäsche, welches aber nicht im Haar verbleibt, sondern sofort ohne Einwirkzeit ausgespült wird. Es ist sozusagen eine Maske zum Sprühen, was ich schon mal ganz interessant fand. Das EverRich Nährpflege-System kommt ganz ohne Sulfate aus und ist besonders sanft zum Haar.  Es ist speziell für trockenes und anspruchsvolles Haar entwickelt worden und pflegt mit botanischen Ölen aus Camelina, Aprikose und Traubernkernen.

Produkt:
L'ORÉAL Paris - Hair Expertixe
EverRich
Nährpflege-System ohne Sulfate

Veredelndes Elixier
Emulsion mit Nährenden Lipiden - extra konzentriert

Kur zum Ausspülen

Produktversprechen
Die extra-konzentrierte Formel mit wertvollen botanischen Ölen sorgt für eine sofortige Verwandlung von trockenem, strapaziertem und glanzlosem Haar. Augenblicklich geschmeidig und seidig glänzend, wirt das Haar veredelt.

Die mikro-zerstäubende Textur zieht sofort ein, macht ds Haar leicht kämmbar und repariert es intensiiv - ohne es zu verschweren.

Inhaltsstoffe:
Aqua/Water, Quaternium-87, Stearyl Alcohol, Behentrimonium Chloride, Cetyl Esters, Trideceth-6, Polysorbate 20, Chlorhexidine Digluconate, Camelina Sativa Oil/Camelina Sativa Seed Oil, Candelilla Cera/Candelilla Wax, Linalool, Propylene Glycol, Amodimethicone, Isopropyl Alcohol, 2-Oleamido-1, 3-Octadecanediol, Potato Starch Modified, Cetrimonium Chloride, Vitis Vinifera Seed Oil/Grape Seed Oil, Prunus Armeniaca Kernel Oil/Apricot Kernel Oil, Hexyl Cinnamal, Parfum/Fragrance.

Anwendung:
Zum Abschluss des EverRich Nährpflege-Systems gleiichmäßig auf das handtuchtrockene Haar sprühen. Ohne Einwirkzeit. Gut mit lauwarmem Wasser ausspülen. Auch geeignet für feines oder schwer zu bändigendes Haar.

Flacon mit Sprühkopf, 200 ml - ca. 7,95 Euro.

Mein Testbericht
Das Produkt kommt in einer braunen Kunststoff-Flasche mit goldfarbenem Etikett und goldfarbenem Sprühkopf. Dieser Sprühkopf hat ein kleines Extra: Eine sogenannte Kindersicherung. Ist der kleine Knopf gedrückt, kann man ruhig am Hebel ziehen, es kommt nichts aus der Flasche heraus. Erst wenn man den Knopf an der anderen Seite entriegelt, kann man den Hebel betätigen. Ist vielleicht ganz interessant für Haushalte mit Kindern.



Von der Konsistenz her ist es ein leicht öliges Fluid. Der Zerstäuber funktioniert problemlos: Es lässt sich mikrofein zerstäuben. Ein wenig ist beim Sprühen wohl auf den Boden gelangt - also Vorsicht Rutschgefahr :)

Zum EverRich veredelnden Elixier gehört auch noch ein Shampoo und eine Spülung, welches man als Serie zusammen anwenden sollte. Ich konnte leider nur das Elixier testen und musste ein anderes Shampoo benutzen. Also habe ich nach der Haarwäsche und gründlichem Trocknen mit dem Handtuch das Elixier großzügig auf mein Haar aufgesprüht. Das gestaltete sich ganz einfach und ging schnell. Ich habe die Haare noch kurz durchgeknetet und kurz darauf auch sofort gründlich ausgespült, wie auf der Flasche beschrieben.

Es breitete sich ein sinnlicher vanilliger Duft in meinen Haaren aus. Der Duft gefiel mir richtig gut. Allerdings verfliegt er im Laufe der nächsten Zeit. Mein Haar war super geschmeidig und ließ sich ganz leicht durchkämmen. Die Haare waren schön-locker. Was den Glanz betrifft, meine Haare glänzen selten, auch dieses Produkt konnte keinen Wahnsinnsglanz in mein Haar zaubern, liegt wohl ein bisschen an meiner schwierigen Lebensphase, in der alle Frauen mal kommen. :) Und bei mir wirkt sich diese Lebensphase ganz stark auf mein Haar aus.

Aber locker und geschmeidig sehen meine Haare schon aus. Wenn ich mit den Händen durchs Haar gleite, fühlt es sich gut gepflegt und gesund an und ist auch am nächsten Tag und übernächsten Tag immer noch sehr leicht kämmbar.

Was mir besonders gut gefiel ist die Art, eine Haarmaske aufzutragen, denn in Wirklichkeit ist es so eine Art Maske zum Sprühen und die muss nicht ewig lange einwirken, ich hasse es, 5 Minuten oder länger mit irgendetwas in den Haaren durch die Wohnung rennen zu müssen, um es dann anschließend wieder ausspülen zu müssen. Nein, das Produkt wird, nachdem man die gröbste Feuchtigkeit mit dem Handtuch aufgesaugt hat, einfach kurz aufgesprüht und vielleicht ein bisschen geknetet und schwupps, kann das Haar wieder ausgespült werden. Einfacher geht es doch nicht, Pflege aufzutragen oder?
Obwohl es aus Ölen besteht, wird das Haar nicht fettig, sondern pflegt stattdessen. Prima!

Jetzt fehlt mir nur noch der brillante Glanz, den ich mir schon seit Ewigkeiten wünsche. Beim nächsten Mal probiere ich einfach mal, die Kur etwas länger im Haar zu lassen, das dürfte den Effekt vielleicht noch steigern, bis bei meinem Haar die Wirkstoffe ins Haar eingedrungen sind, dauert es meistens. Da ich eh trockenes Haar habe, kann wohl nicht viel passieren, wenn man es länger einwirken lässt.

Da es ein Konzentrat ist, kann man - wenn man möchte - sparsam damit umgehen und kommt recht lange damit aus, von daher finde ich auch den Preis in Ordnung.


Fazit: Das Elixier,  welches eine Haarpflegemaske zum Sprühen ist - ist ganz easy anzuwenden, ließ sich gut verteilen und auch wieder gut auspülen. Das Haar ist nicht beschwert, sondern schön locker, leicht kämmbar und gut gepflegt. Ich bin sehr zufrieden.

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Mittwoch, 28. Mai 2014

parodontax extrafrisch

Ich kenne bereits die normale Parodontax-Zahncreme, die mir meine Zahnärztin empfohlen hat. Ich bekam nach meiner Zahnbehandlung auch gleich eine kleine Probiertube mit nach Hause. Nachdem es eine Cashback-Aktion von Parodontax für die Sorte extrafrisch gab, habe ich gleich mitgemacht.



Das sagt der Hersteller:
Vereint Zahnfleischpflege und extra frischen Geschmack.
hilft Zahnfleischbluten vorzubeugen
gereiztes Zahnfleisch pflegt
gründlich reinigt ohne den Zahnschmelz anzugreifen (wenig abrasiv)
zur Kariesprophylaxe 1400ppm Natriumfluorid enthält

Angaben auf der Verpackung:
parodontax hat eine spezielle Rezeptur für die gründliche Entfernung von Plaque.

Wenn Sie unter Zahnfleischbluten leiden, können angesammelte Plaque-Bakterien die Ursache dafür sein. parodontax reinigt die Zähne, indem sie die Entfernung von Plaque unterstützt und so dabei hilft, vor Zahnfleischbluten zu schützen. parodontax ethält außerdem Fluorid zur Vorbeugung gegen Karies und ist daher als tägliche Zahnpasta geeignet.

Inhaltsstoffe:
Sodium Bicarbonate, Aqua, Glycerin, Alcohol, Cocamidopropyl Betaine, Krameria Trianda Extrakt, Echinacea Purpurea Flower/Leaf/Stem Juice, Aroma, Xanthan Gum, Chamomilla Recutita Exxtract, Commiphora Myrrha Extract, Sodium Fluoride, Sodium Saccharin, Sodium Benzoate, Salvia Offininalis Oil, Mentha Piperita Oiil, Mentha Arvensis Oil, Limonene, Linalool, CI77491. Enthält Natriumfluorid. Fluoridgehalt: 1400 ppm.

Anwendung:
2 x täglich anwenden und nicht öfter als 3 x. Anschließend ausspucken. Nicht schlucken.

Mein Testbericht
Wer Parodontax zum ersten Mal verwendet, wird sich über die rosafarbene Zahncreme wundern. Im Mund fühlt sich sich auch leicht körnig an und der Geschmack, darauf hat mich meine Zahnärztin schon damals vorbereitet - ist etwas salzig. Aber diese Variante mit leichtem Minzgeschmack verleiht dem Ganzen noch etwas mehr Frische. Ich finde es gar nicht mehr so schlimm, dass eine Zahncreme salzig schmeckt, irgendwie habe ich mich total daran gewöhnt, besser noch, der Geschmack suggeriert mir, etwas besonders gutes für meine Zähne getan zu haben. Hauptsache, die Wirkung ist gegeben und das Zahnfleisch wird beruhigt und gestärkt. Und den Job übernimmt die Zahncreme recht gut. Nach einiger Zeit war mein Zahnfleisch bereits widerstandsfähiger bei Berührung mit der Zahnbürste und blutete nicht mehr so leicht.



Mir ist sofort aufgefallen, dass Parodontax-Zahncremes überhaupt nicht schäumen. Das liegt daran, dass anionische Tenside, also Schaumbildner, darin enthalten sind.
Das Mineralsalz Natriumbicarbonat reinigt Zähne und Zahnfleisch auch ohne Schaum wirklich gründlich. Nach der Zahnpflege hatte ich ein frisches sauberes Gefühl im Mundraum und die Zähne waren wunderbar glatt.

Die Zahncreme hat einen hohen Anteil spezieller Inhaltsstoffe und besteht aus einer Kombination aus Mineralsalz und Pflanzenextrakten. Deshalb ist der Geschmack auch etwas intensiver als bei anderen Zahncremes der Fall ist. Darin enthalten ist unter anderem: Myrrhe, Kamille, Echinacea, Mineralsalz (Bicarbonat), Ratanhia, Salbei, Pfefferminz.

Die 75 ml-Tube kostet so um die3,50 - 4,00 Euro und ist in Apotheken und Drogerie-Märkten erhältlich. Das ist natürlich nicht gerade billig. Aber da ich massive Zahnfleischprobleme habe, ist es mir ab und zu wert.

Fazit: Eine gute und reichhaltige Zahncreme, die mir bei meinen Zahnfleischproblemen gut geholfen hat. Der Geschmack ist in der ersten Woche vielleicht gewöhnungsbedürftig, aber nach 14 Tagen hat man sich (zumindest ich mich) daran gewöhnt.

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Dienstag, 27. Mai 2014

funnyfrisch Fanbox gewonnen

Wir gratulieren!

Du, als erfahrener Chipstester erhältst heute exklusiv deine persönliche Fanbox. 3 neue Sorten stellen sich deinem Geschmack, aber welche weckt den Fan in dir? Ist es "Olé España!", "Deutschland!" oder "Viva Italia!"?

Diese Nachricht samt der Fanbox mit drei Chipstüten in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhielt ich vor einiger Zeit. Jetzt wurden alle drei Sorten probiert und mein persönlicher Favorit steht für mich fest.



Hier mein Testbericht

Olé España (Paprika Picante)
Kartoffelchips mit Paprika-Geschmack

Zuallererst habe ich diese Chipssorte probiert. Sie sehen aus wie die typischen funnyfrisch-Chips, kräftig in der Farbe. Hier kommen besonders der süßliche Paprika- und der feurige Chilligeschmack heraus. Eine leichte Schärfe ist also gegeben. Da ich nicht so der superscharf-Esser bin, war diese Sorte für mich nicht zu scharf, aber dennoch gut gut gewürzt.

Deutschland! (Gartenkräuter)
Kartoffelchips mit Kräuter-Geschmack

Diese Chipssorte ist etwas blasser in der Farbe, da hier komplett das Paprikapulver fehlt. Eine sehr interessante Geschmacksrichtung, sie schmeckt sehr mild und hat nur einen leicht-feinen Kräutergeschmack, die cremige Sauerrahm-Komponente merkt man dagegen recht gut. Als ich diese Chips probiert habe, dachte ich sofort an die Ähnlichkeit zur Chipssorte "Sour cream & Onions".

Viva Italia! ( Pizza Marherita Gusto)
Kartoffelchips mit Pizza-Geschmack

Diese Chips habe ich als letztes probiert und ich muss sagen, dass ich sofort davo begeistert war. Die Chips schmecken jetzt nicht typisch nach dieser herben Pizza, sondern genügend Salz in den Chips haben das Ganze einen würzig-leckeren Touch gegeben und abgerundet. Diese Sorte hat etwas tomatiges zusammen mit Basilikum einer minimalen Käsenote. Also mal was anderes. Darum geht mein Daumen für diese Sorte nach oben.

Ich habe mich also für Viva Italia entschieden und habe meine Stimme bereits auf www.funny-frisch.de abgegeben. Ab September wird dann die neue Geschmacksrichtung dauerhaft in den Regalen stehen, genau wie letztes Jahr die leckeren Salsa de Janeiro und wir dürfen gespannt sein, wie die anderen Chipstester gevotet haben.

Auch alle, die bei den Chipstestern nicht automatisch dabei sind, können mit viel Glück vielleicht einge der Fanboxen im Handel ergattern, ab Mai soll es sie geben, z.B. im Edeka Markt. Also Augen auf und dann mittesten und bewerten!

Wer von euch hatte denn auch so eine Fanbox erhalten?

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Sonntag, 25. Mai 2014

essence ULTÎME Omega Repair Shampoo

Über die Facebook-Produkttester-Wochen von Rossmann kam ich in den Genuss, das Shampoo testen zu dürfen.

Essence Ultime ist eine neue Haarkosmetiklinie der Firma Schwarzkopf, die zusammen mit Cluadia Schiffer entwickelt wurde. Das Frauenhaar ist ja ständigen Beanspruchungen ausgesetzt, es wird gekämmt, gebürstet, gefönt, mit dem Glätteisen geglättet, coloriert oder aufgehellt, toupiert etc. Das merkt oder sieht man irgendwann, die Haar sind entweder stumpf oder man handelt sich Spliss ein.

Dieses Shampoo ist für den gezielten Haar-Wiederaufbau & Spliss-Kontrolle gedacht und hat einen "eingebauten" Repair-Effekt mit Omega-Öl. Also im Grunde genommen ist das Shampoo für ausgelaugtes und geschädigtes Haar.

Mein Haar ist zum Glück splissfrei, aber eine Extraportion Pflege kann es immer gebrauchen, da ich ständig coloriere und das belastet das Haar auch ganz schön, ich reihe mein Haar schon in die Kategorie "ausgelaugt" ein. Ich habe das Shampoo jetzt einige Male angetestet. Zum Schluss einmal ganz ohne Spülung oder Conditioner, um das besser beurteilen zu können.





Herstellerangaben
essence ULTÎME Omega Repair Shampoo
Die besonders reichhaltige Formel repariert Haarschäden in den Zellen & verhindert Spliss bis zu 90 %. Für natürlich schnes Haar und gesunden Glanz.

essence ULTÎME enthält den wertvollen ULTÎME-4Komplex: eine einzigartige Kombination aus Perlen-Essenz, Panthenol, veredeltem Protein & Keratin.

Inhaltsstoffe
Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Disodium Cocoamphodiacetate, Sodium Chloride, PEG-12 Dimethicone, Hydrolyzed Pearl, Plukenetia Volubilis (Seed Oil), Panthenol, Cocodimonium Hydroxypropyl Hydrolyzed Keratin, Hydrolyzed Keratin, Maris Sal, Citric Acid, Laureth-2, Polyquaternium-10, Parfum, PEG-7 Glyceryl Cocoate, Sodium Benzoate, Propylene Glycol, PEG-55 Propylene Glycol Oleate, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Hydrogenated Castor Oil, PEG-14M, Glycerin, Limonene, Mica, Hexyl Cinnamal, Linalool, Benzyl Salicylate, sodium Acetate, Phenoxyethanol, CI 77891

Anwendung
Sanft in das feuchte Haar einmassieren und gründlich ausspülen. Optimale Pflege-Ergänzung: Spülung, Haarkuren & spezielle Pflege-Produkte von essence ULTÎME.

Preis: Die 250 ml Shampooflasche kostet um die 5 Euro.

Mein Testbericht
Die essence ULTÎME-Serie wurde ja zusammen mit Claudia Schiffer entwickelt. So ganz verstehe ich das nicht, weil das suggeriert irgendwie, dass sie sich mit der Chemie eines Shampoos auskennt und auch die einzelnen Ingredienzen beurteilen kann und weiß, was unbedingt für jedes Haarproblem darin enthalten sein muss. Ich denke mal eher, dass sie ihren Namen für das Shampoo zu Werbezwecken gegeben hat.

Die cremfarbene Shampoo-Flasche ist schlank und hoch mit einem goldfarbenem Klappendeckel. Macht einen klassich-eleganten Eindruck. Ein kleines Foto von Claudia Schiffer ziert die Vorderseite der Flasche. Der Duft ist super, reicht fast wie ein Parfum und man bekommt Lust, sich die Haare damit einzuschäumen. Die Shampoofarbe ist sehr hell mit einem feinen Perlmuttschimmer. Das Produkt lässt sich leicht auftragen, ist von der Konsistenz her cremig und schäumt gut. Das Ausspülen gestaltete sich schon etwas schwieriger. Es dauerte recht lange, bis alle Reste aus dem Haar ausgespült waren und das Haar quietschte, wahrscheinlich habe ich zuviel genommen. Nach der Wäsche war das Haar schön weich, allerdings fehlte mir etwas der Glanz auf dem Haar. Ich musste anschließend etwas Glanzbalsam verwenden, damit es schön glänzte, ein wenig hatte ich anschließend auch mit fliegenden Haare zu kämpfen, aber das habe ich leider immer nach der Haarwäsche und das bekomme ich auch nie ohne Extra-Produkt im Griff. Mein Haar war nach der Wäsche schön locker. Im nassen wie auch im trockenen Zustand ließ sich das Haar gut durchkämmen. Ansonsten ein Shampoo mit guter Reinigungs- und Pflegeleistung. Und der Duft war sogar noch Stunden nach der Haarwäsche im Haar, süßlich mit einer leicht fruchtig-frischen Note und eine Sandelholz-Vanillekomponente.

Ich habe das Shampoo einmal mit einem markenfremden Conditioner verwendet und einmal ganz ohne anschließende Spülung. Ergebnis: Die Haare sind auch ohne Conditioner schön weich und fühlen sich gesund an. Aber das ist auch kein Wunder, da wertvolle Pflegestoffe wie Perlen-Essenz, Panthenol und Protein & Keratin darin enthalten sind.

Was die Repair-Leistung betrifft, das kann man nach zweimal Waschen noch nicht so genau beurteilen, aber ich denke mal, man muss das Shampoo schon einige Wochen benutzen und es wird ja auch immer angeraten, die gesamte dazu passende Pflegeserie zu benutzen.

Von dieser Haarpflege-Linie essence ULTÎME gibt es noch andere Produkte:

  • Biotin Volume
  • Crystal Shine
  • Diamond Color
  • Mineral Strength
  • Omega Repair

Diese Haarprodukte sind seit Februar 2014 erhältlich.

Fazit: Ein gutes Shampoo mit angenehmer cremiger Schaumbildung, guter Reinigungsleistung und Pflegewirkung und trocknet das Haar nicht aus. Das Haar ist dennoch leicht kämmbar und schön locker und samtweich.

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Sonntag, 18. Mai 2014

ULTRASUN Family SPF 30

Endlich kam ich dazu, die Sonnencreme Ultrasun Professional Protection Family zu testen. Das Wetter war ja lange Zeit nicht so berauschend und die wenigen Tage, als die Sonne mal schien, wehte ein kalter Ostwind auf meine Terrasse, da setze ich mich nicht unbedingt in die Sonne. Aber heute war ein superschöner und dazu noch warmer Tag. Also ab auf die Terrasse und gleich die Gunst der Stunde genutzt, um die mir von QVC zugesandte Sonnencreme zu testen.

Ultrasun ist ein Schweizer Unternehmen, welches 1992 gegründet wurde sich auf professionelle und langanhaltende Sonnenschutz-Produkte spezialisiert hat. Sonnenschutz. Die Angebotspalette ist groß, sehr viele unterschiedliche Produkte für alle möglichen Anforderungen werden geboten.

ULTRASUN Family  SPF 30
Schnell absorbierendes, nicht fettendes, nicht klebriges, liposomales UVA und UVB (SPF30) Sonnenschutz Gel - ideal für die ganze Familie und sehr empfindliche Haut. Filter: chemisch und mineralisch (nano)
  • ohne Parfum
  • ohne Emulgatoren
  • ohne Konservierungsstoffe
  • wasserfest
Inhaltsstoffe
Aqua, Propylene Glycol, Alcohol, Lecithin, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Titanium Dioxide (Nano), Methylene Bis-Benzotriazolyl Tetramethylbutylphenol (Nano), Sodium Acrylates Copolymer, Dimethicone, Pentylene Glycol, Tocopheryl Acetate, Aluminum Hydroxide, Decyl Glucoside, Disodium EDTA, Paraffi num Liquidum, Pentadecalactone, PPG-1 Trideceth-6, Stearic Acid, Xanthan Gum.

Anwendung
15-30 Minuten vor dem Sonnenbad großzügig auftragen. Zu gering aufgetragene Mengen können die Schutzleistung deutlich reduzieren. Wiederholt auftragen, insbesondere nach intensivem Schwitzen, dem Aufenthalt im Wasser und Abtrocknen. Augenkontakt und Kontakt mit Kleidung vermeiden – kann abfärben.

Der Preis bewegt sich so um 20,80 Euro für die 100 ml Tube. Man bekommt ULTRASUN eventuell in Müller Parfümerien, Galeria Kaufhof, Parfümerien oder im Bordverkauf auf Flügen von Air Berlin, Condor. Aber auch in Apotheken sind die Produkte erhältlich.

Mir hat QVC die Sonnencreme zum Testen zur Verfügung gestellt und man bekommt sie dort in einer großen 250 ml Tube. Der QVC-Preis ist mit 29 Euro angegeben, als ich vorhin nachgeschaut habe, gab es die Creme zum Special-Preis von 23,97 Euro. Hier ist der Link: ULTRASUN Family SPF30, 250 ml

Mein Testbericht
Auf der QVC-Seite wird das Produkt als Lotion bezeichnet, auf der Tube als Gel. Ich würde mal sagen, es ist eine Creme mit Tendenz zur Lotion. Also nicht so fest wie eine Creme, aber auch nicht so flüssig wie eine Lotion. Die Creme ist gelblich weiß. Wenn man den Klappendeckel der Tube öffnet, kommt einem ein Duft entgegen, einmal auf die Haut aufgetragen, ist er aber nicht mehr wahrzunehmen, von daher kann ich bestätigen, dass wohl kein Parfum enthalten ist. Was da duftet, sind wohl mehr oder weniger die verschiedenen Inhaltsstoffe, die sich kurz nach dem Auftragen verflüchtigen. Die Creme zieht ultraschnell ein und es bleibt keinerlei Fettfilm zurück. Man spürt beim Darübergleiten mit dem Finger kaum einen Unterschied zur nicht eingecremten Hautpartie. Auch hinterlässt die Creme keinen weißen Film, so dass man eingecremt aussieht. Der Schutz ist vollkommen unsichtbar und duftneutral.

Ich habe damit Gesicht, Arme und Schultern eingecremt und konnte die Creme gut vertragen, da sie auch frei von Parfum, Emulgatoren und Konservierungsstoffen ist. Einen Sonnenbrand habe ich nicht erhalten, obwohl es mein erstes Sonnenbad seit langer Zeit war. Ungefähr habe ich 40 Minuten in der Sonne gesessen. Meine Eigenschutzzeit beträgt circa 15 Minuten.  Ich liege so zwischen heller Haut und mittlerer Teint und war nicht vorgebräunt. Mit ULTRASUN Family SPF30 hätte ich jetzt 5,5 Stunden in der Sonne (in unserem Breitengrad) schmoren dürfen. Das habe ich jetzt nicht ausgetestet, da ich so eine Ausdauer gar nicht habe. Aber gut zu wissen, wenn man mal ins Freibad geht oder ans Meer fährt. Die Lotion/die Creme ist wasserfest, aber dennoch sollte man stets nachcremen, wenn man stark geschwitzt hat, im Wasser war oder sich abgetrocknet hat. Aber das versteht sich von selbst, da der Schutz dann durchlässiger wird. Aber selbst im Wasser ist man aufgrund der Wasserfestigkeit noch einigermaßen geschützt und das ohne weißliche Schmiere.

Ich hoffe, das Wetter bleibt jetzt einige Zeit so, dann kann ich noch ausgiebig weitertesten.




Fazit: ULTRASUN Family SPF30 befinde ich als angenehme Sonnenschutzcreme, die sich gut auftragen lässt, schnell einzieht und gut schützt.

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Samstag, 17. Mai 2014

Schön für mich Box von Rossmann

Das ist meine allererste Wohlfühlbox von Rossmann. Diese Tage konnte ich sie mir in unserer Rossmann-Filiale abholen. Sie kostet nur 5 Euro. Wunderboxen sind ja zur Zeit sowas von "in", meistens sind sie streng limitiert. Das heißt, dass nur eine bestimmte Anzahl verlost werden. Es ist wirklich so etwas wie eine Wundertüte, da man vorher nie weiß, was drin sein wird. Und da sich die Menschen nun mal gerne angenehm überraschen lassen, ist der Run um solche Boxen riesengroß. Das hat dann schon mal was von Glück, wenn man dabei ist. Bei der April-Box zum Beispiel hatte ich kein Glück gehabt und bei der vor kurzem zu erspielenden Juni-Box ebenfalls nicht.

So, dann ist es mir eine Freude, euch heute den Inhalt der Mai-SFM-Box kurz vorzustellen.

Zuerst einmal die Box selber:


Sieht süß aus, im frühlingsmäßigen Design.


Hier kommt der Inhalt zum Vorschein. Gut verpackt, richtig platzsparend.


Alle Produkt auf einen Blick.

Das war im einzelnen drin:

Rival de Loop
Hydro abschwellende Augenkonturenpads
Rival de Loop Hydro Abschwellende Augenkonturenpads für feuchtigkeitsarme Haut. Soforthilfe gegen Falten und kühlend. Schon nach kurzer Zeit treten sichtbare Effekte der Erholung und Erfrischung der Augenpartie auf. Die beste Wirksamkeit wird bei zweimaliger Anwendung pro Woche erzielt.

Kann ich immer gebrauchen, die Augenpartie ist eines meiner großen Problemzonen. Ich sehe ständig müde und auch schnell gestresst aus.

ISANA
Warmwachs
Isana Warmwachstiegel für eine einfache, gründliche und lang anhaltende Haarentfernung im Bereich der Achseln, Beine und Arme. Das Warmwachs eignet sich für jeden Hauttyp. Eventuell vorhandene Wachsreste können problemlos von Haut und Enthaarungszubehör mit Wasser entfernt werden.

Werde ich in einer ruhigen Minute mal austesten. Mal schauen, wie ich darauf reagiere. Aber da ist ja auch noch Aloe Vera mit drin. 

Dove
Compressed Deospray
Eine Revolution im Deoregal. Die neuen Compressed Deosprays. Halten genauso lange mit weniger Verpackung! Sanfter Schutz und beste Pflege mit Pflegecreme und 48h Deo-Schutz.

Habe ich schon von gehört und hatte mich damals auch für den großen Deotest beworben, leider war ich nicht dabei. Jetzt nach dem großen Nivea-Deo-Test kann ich demnächst auch Vergleiche anstellen und mitreden.

Rival de Loop
Eyeshadow Base
Kleiner Helfer, große Wirkung - Die Base erhöht die Haltbarkeit des Eyeshadow und verhindert das Absetzen der Farbe in der Lidfalte.

Okay, werde ich bestimmt auch benutzen. Zur Zeit habe ich noch eine Eyeshadow Base von UMA in Benutzung. Ist im Großen und Ganzen einen gute Sache, da Lidschatten damit wirklich besser hält und gleichmäßiger aussieht.

Miracle Skin Cream
Hautbild-Verwandler Anti-Age Pflege
Garnier Miracle Skin Cream ist die Anti-Age Pflege, die deine Haut ab dem ersten Kontakt verwandelt - mit Sofort- und Langzeit Effekt. Die innovative Formel mit Mikropigmenten passt sich beim ersten Kontakt mit deiner Haut sofort selbst an und versorgt sie 24 Stunden mit Feuchtigkeit - für eine glattere und weichere Haut wie makellos. Dank der konzentrierten Anti-Age Formel mit 7 Wirkstoffen und LSF 20-Schutz werden Falten und Flecken langfristig gemildert, die Haut ist straffer und ebenmäßiger, die Hautqualität sichtbar verbessert.

Auch bei Garnier habe ich mich vor einiger Zeit vergeblich für den Test dieses Produktes beworben. Aber bei Garnier komme ich nie durch, außer das eine Mal, als es die BB-Cream für fast alle Interessenten gab. Finde ich auch gut, dass ich jetzt durch die Box in den Genuss komme. Anti-Age-Produkte sind für mich sowieso immer interessant. 

RdeL
Young Wet & Dry Concealer
Zaubert Schatten und Unebenheiten sofort weg. Zur Anwendung als Foundation: Spitze in etwas Wasser halten.

Concealer brauche ich ständig. Auch immer toll zum mitnehmen. Super, da habe ich wieder einen für eine meiner Handtaschen. Von der Firma RdeL höre ich jetzt allerdings zum ersten Mal.

Fernanda Brandao
Brazilian Summer Eau de Parfum 20 ml
Der Duft von Brazilian Summer hat das aufregende Lebensgefühl Brasiliens eingefangen und verbindet exotisch-fruchtige Aromen mit blumig-verspielten Essenzen. Der Flakon funkelt in Edelsteinoptik.

Prima, wieder ein Duftwässerchen dabei. Kann ich immer gebrauchen. Ich liebe Düfte, Parfums und freue mich darüber.

Rival de Loop
Clean & Care Milder Reinigungsschaum
Rival de Loop Clean & Care Milder Reinigungsschaum für trockene und sensible Haut, mit Ginkgo und Gurkenextrakt. Zur gründlichen und sanften Reinigung. Die sanfte Textur wirkt feuchtigkeitsregulierend und bewahrt die natürliche Lipidbalance Ihrer Haut.

Woher wussten die, dass ich eine trockene und sensible Haut habe? Den Schaum probiere ich gerne aus. Reinigungsschaum hatte ich noch nie, ich benutze meistens eine Reinigungsmilch. Bin schon gespannt.

Es waren auch noch Coupons in der Box für den Kauf der folgenden Produkte (gültig bis zum 31.10.2014).
10 % auf Rival de Loop Clean & Care Reinigungsschaum
0,50 € auf Rival de Loop Augenkonturenpads
20% auf ISANA Warmwachs
20% auf Fernanda Brandao Brazilian Summer

Alles in allem: Die Box hat mir sehr gut gefallen. Dass der Wert Produkte die 5 Euro bei weitem übersteigen, dürfte klar sein. Alles sind Fullsize-Produkte. Für mich war es die erste von Rossmann und ich hoffe, dass ich demnächst wieder dabei bin.
Wie findet ihr die Box? Habt ihr auch eine ergattern können?

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Dienstag, 13. Mai 2014

Black Orchid Day Cream by Harald Glöckler

POMPÖÖS DESIGN by Harald Glöckler Black Orchid Day Cream 50ml
Harald Glööckler Black Orchid Cream

50 Facebook-Fans von QVC hatten die Möglichkeit, die Royal Black Orchid Day Cream von POMPÖÖS DESIGN by Harald Glöckler zu testen. Diese Tagescreme möchte ich euch heute vorstellen. Sie ist von einem der extravagantesten Modemacher Deutschlands, dessen Motto lautet: "Jede Frau ist eine Prinzessin". Man erkennt schon am außergewöhnlich edlen Tiegel die Handschrift des Designers Harald Glöckler. Den Tiegel kann man wirklich als pompös bezeichnen, ganz in spiegelndem Schwarz mit goldfarbenem geschwungenem Rand und einem goldfarbenen Deckel. Auf dem Deckel steckt ein kleines Krönchen. Wunderschön! Macht richtig was her im Badezimmer oder auf dem Schminktisch.

Diese Tagescreme mit dem Black Orchid TriAction Komplex ist für alle Frauen entwickelt worden, die eine streichelzarte Haut lieben.






Die Tagescreme (Herstellerangaben) laut Verpackung:
Als Symbol für Liebe und Schönheit, besitzt die Orchidee eine einzigartige Stellung im Königreich der Blumen und ist berühmt für ihre Fähigkeit unter den schwierigsten klimatischen Bedingungen ihre atemberaubende Schönheit zu bewahren.
Die Orchidee besitzt die Fähigkeit, Nährstoffe zu speichern und eine Art Wassertank zu bilden. Der Royal Black Orchid TriAction Komplex vereint drei Orchideenarten. Die zusätzlichen erlesenen Wirkstoffe wie Kaviar, Trüfflextrakt, Seidenprotein, dem Schweizer Gletscherwasser und der Komplex der Schwarzen Orchidee helfen dabei, die Schönheit der Haut zu unterstützen. Die La Créme Divine Formel stärkt die Haut und sorgt für eine zarte und optimal mit Inhaltsstoffen versorgte Haut.

Mein Testbericht
Der Tiegel ist umwerfend und genau mein Stil, dieses spiegelnde Schwarz in Kombination mit den goldfarbenen Elementen. Der Stil hat etwas barockiges. Die Creme ist mit einem köstlichen Parfum versehen. Der Duft ist leicht blumig. Gefällt mir sehr und obwohl meine Haut manchmal recht empfindlich reagiert, konnte ich die leicht parfümierte Creme gut vertragen.

Die Creme ist weiß und von der Konsistenz her etwas fester, fast so wie eine Butter, aber dennoch ist die Textur cremig-zart. Fährt man mit dem Finger über die Crememasse schmilzt diese sofort. Die Creme lässt sich anfangs etwas schwer entnehmen, wegen der buttrigen Konsistenz, am besten benutzt man dafür einen Spatel. Einmal auf das Gesicht aufgetragen, lässt sie sich aber gut einarbeiten und zieht dabei schnell ein. Zurück bleibt ein zartes Hautgefühl, obwohl sie sehr reichhaltig ist, klebt nichts. Sie verwöhnt die Haut mit sehr kostbaren Pflegestoffen. Alleine schon beim Anblick des Tiegels und dem feinem Duft fühle ich mich wie eine Diva und freue mich morgens schon darauf, gleich die Creme auftragen zu dürfen. Ich habe das Produkt übrigens sehr gut vertragen. Es gab keinerlei Hautirritationen.

Ich habe bereits mehrere Produkte von Harald Glöckler, ob es Mode, Parfum oder auch Kosmetik ist. Ich mag seine Produkte sehr, sie kommen meiner romantischen und verspielten Ader sehr entgegen.

Die Royal Black Orchid Tagescreme von Pompöös Design by Harald Glöckler gibt es im 50 ml Tiegel und kostet bei QVC 32,75 Euro.

http://www.qvc.de/Day-Cream-50-ml.produc…?sc=277578-TVRB

Fazit: Duft und Wirkung und Design dieser Tagescreme von Harald Glöckler haben mich überzeugt. Die Haut wird mit kostbaren Pflegestoffen regelrecht verwöhnt und das Ergebnis war eine glatte und zarte und optimal gepflegte Haut. Für alle Frauen, die auf Luxus stehen.

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Samstag, 10. Mai 2014

LISTERINE® Professional Sensitiv-Therapie

Wer mit schmerzempfindlichen Zähnen zu kämpfen hat,der weiß, wie unangenehm der Genuss von heißen, kalten, süßen aber auch scharfen und sauren Speisen sein kann. Ich leide darunter schon seit Ewigkeiten. Deshalb habe ich mich für den Produkttest bei Bild der Frau um Listerine Professional Sensitiv-Therapie beworben und ausdrücklich wurde dort auch darauf hingewiesen, dass sich auch nur Personen mit diesem Problem bewerben sollen, da es sich um ein Therapeutikum handelt. Ich bekam für den Test eine große Flasche der neuen LISTERINE Professional Sensitiv-Therapie Mundspülung zugeschickt.




Was sind schmerzempfindliche Zähne?
Es handelt sich dabei um die sogenannte Dentin-Hyper-Sensibilität und diese beschränkt sich nicht nur auf obiges, also den Genuss von bestimmten Lebensmitteln und Getränken, sondern auch wenn kalte Luft auf die Zähne trifft, besonders im Winter oder bei Durchzug, sogar beim Zähneputzen können sich die Beschwerden melden und somit die Lebensqualität stark einschränken. Durch Zahnschmelzabbau und Zahnfleischrückgang können die mikroskopisch kleinen Kanälchen im Zahninneren freigelegt werden und die Reize werden über diese freigelegten Dentinkanälchen direkt zum Zahnnerv weitrgeleitet. Autsch!

Das sagt der Hersteller:
LISTERINE® PROFESSIONAL Sensitiv-Therapie ist eine patentierte Behandlung für schmerzempfindliche Zähne. Die Kristalltechnologie verschließt offene Dentinkanälchen – die Ursache für schmerzempfindliche Zähne. Die Mundspülung bietet einen langanhaltenden Schutz und Linderung für schmerzempfindliche Zähne. Sie verschließt bereits nach 9 Spülungen 100% der offenen Dentinkanälchen.

Wie wirkt LISTERINE® PROFESSIONAL Sensitiv-Therapie?
Durch einen in der Mundspülung enthaltenen Wirkstoff werden in Verbindung mit dem im Speichel enthaltenen Kalzium Kristalle gebildet, die sich bis tief in die Dentinkanäle anlagern. Dank dieser Kristall-Technologie blockiert es offene Reizleiterkanälchen und ein wirksamer Schutzschild wird aufgebaut.

Zusammensetzung:
Dipotassium Oxalate 1,4%. Andere Inhaltsstoffe: Aqua, Sorbitol, Propylene Glycol, Phosphoric Acid, Aroma, Poloxamer 407, Sodium Benzoate, Sodium Methyl Cocoyl Traurate, Sodium Laryl Sulfate, Sodium Fluoride, Sucralose, Sodium Saccharin. Enthält Natriumfluorid (220 ppmF)



LISTERINE® PROFESSIONAL Sensitiv-Therapie ist als 500-ml-Flasche nur in der Apotheke erhältlich.
Preis: ca. 7,85 Euro.

Gebrauchsanweisung :
Zweimal täglich, am besten, morgens und abends nach dem Zähneputzen gibt man 10 ml in ein Glas (ca. 2 Teelöffel) und spült die Zähne damit 60 Sekunden.
Danach die Lösung ausspucken. Sie darf nicht geschluckt werden.
Für einen besseren Effekt sollte die Lösung mindestens 2 Wochen lang 2-mal täglich anwendet. Damit baut man einen Schutz auf, für einen langanhaltenden Schutz das Produkt regelmäßig anwenden.

Mein Testbericht:
Die Mundspülung kommt in einer recht großen flachen klaren Flasche mit einem Sicherheitsverschluss. Zum Öffnen muss man die schwarze Kappe an zwei Stellen gleichzeitig zusammendrücken. Damit soll verhindert werden, dass Kinderhände sich versehentlich an der Flasche zu schaffen machen und davon trinken. Die Mundspülung selber ist farblos. Den Geruch würde ich eher als chemisch bezeichnen, es ist eine Mischung zwischen Zahnarztpraxis-Geruch und Minze. Mich hat der Geruch daran erinnert, dass bald wohl wieder ein Zahnarztbesuch fällig ist. Auf der Rückseite der Flasche ist in kleiner Schrift vermerkt, dass es bei diesem Produkt überempfindliche Reaktionen auf Oxalate oder andere Inhaltsstoffe geben könnte un in diesem Fall nicht angewendet werden soll. Desweiteren wird empfohlen, die Mundspülung bei Nierenerkrankung, Hyperoxalurie, Nierensteinen oder Resorptionsstörung sowie bei hochdosierter Einnahme von Vitamin C nicht zu verwenden. Falls man mehr als 10 ml geschluckt habt, soll man ein Glas Milch oder Wasser trinken und den Arzt verständigen. Ich bekomme immer einen leichten Schrecken, wenn ich solche Warnhinweise lese.

Der Geschmack ist einigermaßen angenehm, es ist eine milde Lösung, die die Mundschleimhäute nicht reizt. Es gab auch kein Brennen, wie ich es von einigen anderen Mundspülungen her kenne. Ich verwende das Mundwasser jetzt seit einigen Tagen. Das erste, was mir aufgefallen ist, dass mein Zahnfleisch nicht mehr so schnell blutet, die Schmerzempfindlichkeit auf Heißes und Kaltes ist bis jetzt leicht zurückgegangen. Über diese Linderung meiner Beschwerden bin ich schon mal sehr froh. Ein bisschen geht aber noch, denke ich. Aber ich nehme das Produkt auch noch nicht allzulange und ich bin ein harter Fall, da ich im Zahnbereich wirklich sehr große Probleme habe, z.B. leide ich unter freiliegenden Zahnhälsen, Paradontose mit Zahnfleischbluten, und schmerzempfindliche Zähne sowieso.

Die Anwendung ist einfach, man nimmt nur 10 ml in ein Glas und spült ca. 60 Sekunden damit den Mund oder träufelt sich 2 TL davon in den Mund. Die Handhabung so wie angegeben finde ich aber etwas unpraktisch, ich habe generell keinen Teelöffel im Bad und 10 ml kann ich auch nicht so ohne weiteres abschätzen. Da fände ich es besser, wenn es dazu einen kleinen Dosierbecher mit einer gut erkennbarn 10 ml Skala gäbe, damit man es gleich portionsgerecht abmessen kann. Ich hatte noch einen Messbecher von meiner vorherigen Spülung im Bad und konnte diesen benutzen, aber da könnte sich Listerine vielleicht etwas einfallen lassen: einen zusätzlichen Messbecher über der Kappe zum oder die Kappe mit einer sichtbaren Einteilung versehen.

Infos zu den Produkten von LISTERINE findet man auf www.listerine.de.

Fazit: Sehr milde Mundspülung für schmerzempfindliche Zähne, die mir nach einigen regelmäßigen Anwendungen bereits Linderung verschafft hat. Man hat lange ein Frischegefühl im Mund. Allerdings sollte man die Warnhinweise auf der Rückseite nicht unbeachtet lassen.

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Donnerstag, 8. Mai 2014

Bertolli Pesto

Ich bin Sonntags vormittags schon mal anderweitig beschäftigt und habe dann nicht wirklich Zeit, ausgiebig ein Mahl zu kochen. Da mache ich es mir gerne einfach: Ein paar Nudeln kochen und Pesto über die Nudeln geben. Das mag ich sogar sehr gerne. Dass ich mich beim großen BERTOLLI Pesto Test auf Facebook bewerbe, war ja klar. Welch ein Glück, dass ich dann auch noch ausgewählt wurde. Bald darauf kam das Päckchen mit insgesamt 4 Gläsern Pesto von Bertolli.

Dabei waren
2 x Pesto Calabrese
1 x Pesto Ricotta
1 x Pesto Rossa

1 Faltblatt mit leckeren Pesto-Rezepten


Wer Pesto nicht kennt, das ist eine ungekochte Sauce, die man hauptsächlich zu Nudeln reicht. Ich liebe Pesto, habe es aber hauptsächlich nur als Nudelsauce benutzt. Das beigelegte Rezeptblatt klärte mich dahingehend auf, dass man es auch für viele andere Gerichte verwenden kann. Zum Beispiel für einen Ricotta-Paprika-Aufstrich. Oder für einen Tomaten-tortellini-Salat. Die Lammhack-Spiele sind für mich nicht so interessant, da ich kein Fleisch esse und schon gar nicht Lamm. Und die gefüllte Hähnchenbrust ist auch nur für Fleisch- und Geflügelesser interessant.

Kommen wir jetzt mal zu den einzelnen Pesto-Sorten. Die Produkte kommen alle im Glas mit 185 Gramm Inhalt.

PESTO CALABRESE
Italienisches Pesto mit roter Peperoni, Ricotta und 1 % feinstem Bertolli Olivenöl extra vergine.

Das Pesto Calabrese ist von cremiger Beschaffenheit mit sehr kleinen fruchtigen Gemüsepaprika-Stückchen. Ich habe eine leichte Schärfe herausgeschmeckt, aber nicht so, dass es brennt. Dieses Pesto ist nicht so dünnflüssig wie z.B. Pesto verde oder rosso, ich zwar zuerst etwas überrascht, wie fest es war, es ließ sich deshalb auch nicht so gut als Pastasauce einrühren. Es war aber auch als Brotaufstrich total lecker. Besonders der milde Ricotta-Käse und der mediterrane Geschmack von Tomaten und Pecorina überzeugt. Und meinen einfachen Tomatensalat habe ich damit verfeinert. Tomaten mit Zwiebelwürfel und das sonst übliche Dressing bestehend aus gutem Öl, Essig, etwas Zucker, Salz und Pfeffer habe ich einfach noch mit ordentlich Pesto Calabrese verfeinert. Das hat richtig gut geschmeckt, da der sonst eigentlich eher fade Tomatensalat durch das Pesto richtig Pep bekam. Passte auch von der Farbe her ganz gut. Ein helles Pesto hätte im Tomatensalat nicht so toll ausgesehen.

Zutaten: 35 % rote Gemüsepaprika, 26 % Ricotta, pflanzliches Öl, Zucker, Kartoffeln, tomatenmark, Zwiebeln, Pecorino Romano (Hartkäse aus Schafsmilch), Grana Padano (Intalienikscher Hartkäse), Speisesalz, natives Olivenöl extra, Säuerugsmittel (Citronensäure), Hefeextrakt, Gewürze (mit Sellerie), Kräuter, Chilli, tomatenpulver, Karotten, Aroma, Olivenöl, Raucharoma.



PESTO RICOTTA
Das Pesto Ricotta vereint cremigen Ricotta mit Rosmarin und Thymian und 3,5% nativem Olivenöl extra.

Pesto Ricotta ist wieder von fester Konsistenz, aber dennoch schön cremig. Es schmeckt intensiv nach Kräuter und auch der Käsegeschmack kommt schön durch. Es schmeckt natürlich super zu Pasta, aber auch vorzüglich als heißer Ofenaufstrich. Einfach Weißbrotscheiben, am besten Baguettescheiben mit Pesto Ricotta bestreichen, obenauf noch eine Scheibe Käse legen und im Ofen überbacken. Ein harmonischer Geschmack.

Zutaten: 24% Sonnenblumenöl, 23% Ricottakäse, 17% Kräuter (13% Basilikum, Salbei, Petersilie, Thymian, Rosmarin, Oreganoöl), 12% Zucchini, natives Olivenöl extra, Grana Padano Käse, Zucker, Kartoffeln, Speisesalz, Cashewnüsse, Knoblauch, schwarzer Pfeffer, Milcheiweiß, Säuerungsmittel, Milchsäure, Hefeextrakt.



PESTO ROSSO
Italienisches Pesto mit Tomaten, italienischen Käsesorten, Knoblauch und 10% feinstem Bertolli Olivenöl extra. Weitere Zutaten sind
Ob Spaghetti, Farfalle, Penne oder Tagliatelle -

Das Pesto rosso ist typisch Pesto, also von öliger Konsistenz. Ich habe dieses Pesto einfach in die fertig gekochte, heiße Pasta eingerührt, ohne das Pesto vorher zu erhitzen. Es hat sich wunderbar mit den Spaghetti verbunden und ich liebe diesen Geschmack von roter Pesto auf Nudeln. Der Tomatengeschmack ist umwerfend. Ein schnelles Gericht und schnell zubereitet mit würziger Note.

Zutaten: 37% Tomatenmark, pflanzliches Öl, 10% Olivenöl extra vergine, 7% getrocknete tomaten, 5% Pecorino Romano (Hartkäse aus Schafsmilch), 5% Grana Padano Käse (italienischer Hartkäse), Cashewnüsse, Basilikum, Speisesalz, Knoblauch, Pinienkerne, Emulgator (Lecithin), Säuerungsmittel (Citronensäure), Cayennepfeffer.



Außer als Nudelsauce kann man die Pesto-Sorten kann man alle gut zu Würzen benutzen, z.B. lassen sich damit leckere Dips herstellen, einfach die Pesto Sauce in Quark einrühren. Oder als Würze für Kartoffelpüree oder Reis. Auch Gemüsefrikadellen bekommen den besonderen Kick, wenn man die Farce mit Pesto herstellt. Es gibt so viele Möglichkeiten, spannende Sachen damit auszuprobieren. Ich stehe besonders auf die einfache Variante, die ich oben schon erwähnt habe: Baguettescheiben mit Pesto bestreichen, darauf noch kleine Tomaten- oder Zwiebelwürfel verteilen und obenauf mit Käse bestreuen und ann im Ofen überbacken. Das funktioniert natürlich auch super mit Blätterteig.

Mir haben zwar alle Pestos sehr gut geschmeckt, aber Pesto Ricotta war mein Favorit.

Bertolli empfiehlt Pesto doch auch einmal als leckere Marinade für Fleisch oder Fisch probieren, als würziges Salatdressing oder als raffinierten Brotaufstrich.
Hier gibt es dazu die passenden Rezepte: http://www.bertolli.de/rezepte



Fazit: Als Italien-Fan, die nicht immer zum großen Kochen kommt, sind die Pestos von Bertolli genau richtig für mich und geschmacklich ein Volltreffer. Ob als Pasta-Sauce oder als pikanter Dip zu allem Möglichen. Für Bella Italia zuhause! Empfehlenswert!

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Freitag, 2. Mai 2014

Acai-Beere von GloryFeel

Damit man Gloryfeel und deren Produkte kennen lernen konnte, gab es Ende März eine Aktion auf der Facebook-Seite von Gloryfeel. Gloryfeel suchte Produkttester, die kostenlos Acai 8000 testen wollten. Es meldeten sich zahlreiche Freiwillige, ich hatte Glück und war bei den 100 Testern dabei. Da ich mich gerne gesund ernähre, aber ich aufgrund jahrelangem Stress in der Vergangenheit unter Energielosigkeit und schnelle Erschöpfung leide, hat mich der Test sofort angesprochen. Außerdem möchte ich gerne mein Gewicht halten, vielleicht noch um ein Kilo  reduzieren und ich gehört habe, dass die Wunderbeere Acai da auch unterstützend wirkt.

Ich habe bereits vorher von der Acai-Beere gehört, und da ich Zitrusfrüchte nicht vertrage, schon mal überlegt, ob das was für mich wäre.  Da kam der Produkttest gerade recht.

Das Produkt konnte bequem über Amazon bestellt werden und es wurden dafür keine Kosten berechnet. Nach wenigen Tagen kam das Päckchen und gleichzeitig ein interessantes E-Book per Email.

Was ist Acai?
Die Acai (sprich: Assa-i) ist seit einiger Zeit in aller Munde. Man spricht von einer Wunderbeere, die die Pfunde schmelzen lassen und die Haut verjüngen kann. Die Acai-Beere ist in Südamerika, hauptsächlich Brasilien beheimatet und ist die Frucht der sogenannten Kohlpalme (Euterpe Oleracea).  Das ist eine mehrstämmige Palme, die in feuchten Gebieten wächst. Dort werden die Beeren meistens frisch verzehrt oder in Speisen verarbeitet. Leider verdirbt die Beere rasch, so dass man sie in Europa nicht frisch erhalten kann, aus diesem Grund findet man sie hauptsächlich als Nahrungsergänzungsmittel z.B. in Kapselform oder ist in Cremes oder Energiedrinks zu finden.

Die Beere kann das allgemeine Wohlbefinden steigern sowie zur Entschlackung beitragen. Sie enthält ungesättigte Fettsäuren, einen Anteil an den Nährstoffen Omega 6 und Omega 9 auch einige Vitamine wie B1, B2, C und E. Somit trägt sie zur Gesunderhaltung des Nervensystems, der Entgiftung, dem Stoffwechsel und dem Immunsystem bei und ist zudem noch ein Radikalefänger. Desweiteren enthält sie noch Mineralien und Spurenelemente wie Phosphor, Kalium und Kalzium.

Acai Beere Kapseln von gloryfeel

  • Die Acai Beere 8000 ist besonders hoch dosiert. Eine Tagesdosis (4 Kapseln) enthält 8000 mg Fruchtpulver. Sie besteht aus einem 20x1 Extrakt.
  • wird besonders schnell vom Körper aufgenommen und hat keine bekannten Nebenwirkungen
  • ist zu 100 % natürlich und eignet sich als perfekte Nahrungsergänzung auch für Vegetarier oder Veganer, da das Pulver in vegane Cellulose Kapseln abgefüllt wird
  • ist frei von Gentechnik, Pestiziden, fungiziden, künstlichen Düngemitteln oder sonstigen Schadstoffen. 
  • ist in Deutschland unter höchsten Qualitätsstandards getestet und als Premium Qualität eingestuft. Sie unterliegt strengsten Qualitätskontrollen.

Mein Bericht
Da ich nicht genau weiß, wie ich auf Vitamin C bzw. Ascorbinsäure reagiere, bin ich erst einmal langsam angefangen und habe nur 1 Kapsel pro Tag eingenommen, obwohl die Empfehlung auf 2 x 2 Kapseln täglich lautete. Ich gehöre auch zu den Leuten, die weder Tabletten noch Kapseln schlucken können, sondern alles zerkleinern müssen. Aber diese Kapseln kann man einfach auseinanderdrehen und den Inhalt dann im Joghurt geben. So kam ich auch in den Genuss der Acai-Beere und habe zudem noch meinen Naturjoghurt etwas verfeinert. Ich habe bisher keinerlei Nebenwirkungen feststellen können. Keine Herzklopfen oder ähnliches. Was ich feststellen konnte, war eine minimale Verbesserung meines Energielevels. Diese Wirkung trat aber erst nach 10-14 Tagen ein, ich habe dabei bemerkt, dass ich ein wenig mehr "geschafft" habe als sonst, obwohl ich zu der Zeit gerade mit einer Diät dran war und die Kalorienzufuhr verringert habe.

Ich werde das Nahrungsergänzungsmittel - die Acai-Beere von Gloryfeel - noch weiter einnehmen und den Test zu Ende führen und dann werde ich sehen, wie ich mich am Ende des Tests fühle und was mein Gewicht macht. Ohne den Produkttest wäre nicht so schnell darauf gekommen und hätte es wohl immer weiter hinausgeschoben, die Acai-Beere mal als Nahrungsergänzung zu nehmen. Aber ich kann mir vorstellen, dass ich solche "Kuren" von Zeit zu Zeit wiederhole.





Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Donnerstag, 1. Mai 2014

Leibniz BooHuus

BooHuus sind knackige Leibniz-Kekse, in 4 praktischen Kleinpackungen mit je 5 Keksen – ideal für unterwegs und kleine Kinderhände. Der knusprige Leibniz-Keks in 7 lustigen Geisterformen. (lt. Herstellerseite)

Diese neuen Geister-Kekse aus der Leibniz-Familie haben schon mal vorab den Weg zu uns gefunden. Als Tester erhielt ich gleich 6 Packungen BooHuus und dazu noch einen reflektierenden Stoffgeist, den man beliebig an Taschen, Rucksäcke etc. anbringen kann.





Der Inhalt einer Faltschachtel Leibniz BooHuus ist mit 160 Gramm angegeben, somit hat ein Keks ein Gewicht von ca. 8 Gramm. Der Preis liegt in etwa bei 1,79 €. Seit dem 1. April 2014 gibt es diese Kekse bereits im Handel.

Zutaten: 
Weizenmehl, Zucker, Palmöl, Glukosesirup, Vollmilchpulver, Backtriebmittel: Natriumcarbonate, Diphosphate; Salz, Magermilchpulver, Stärke (Weizen), Aromen (Milch), Hühnervolleipulver, Säuerungsmittel: Citronensäure; Emulgator: Lecithine (Soja)

Nährwerte
pro 32g (ca.4 Stück)
Brennwert (kcal/kJ): 153/641
Eiweiß: 2,3 g
Kohlenhydrate: 22 g
davon Zucker: 7,4 g
Fett: 6,1 g
davon gesättigte Fettsäuren: 3,0 g
Natrium: 0,22 g

Obwohl diese lustigen Kekse in Gespensterform hauptsächlich für Kinderhände gedacht sind, vorwiegend Kleinkinder, finde ich sie auch als Erwachsener sehr attraktiv. Da sie nochmals einzeln zu je 5 Stück in einer Cellophanhülle verpackt sind, kann man sie gut mitnehmen, auch dort wo Kinder sind. Das hat auch noch den Vorteil, dass die Kekse in einer einmal geöffneten Verpackung nicht zu schnell trocken werden, sondern lange frisch bleiben. Sicher gibt es als Gegenargument das Mehr an Verpackungsmaterialien. Andererseits überlegt man es sich dann schon mal, ob man eine weitere Einzelverpackung öffnen soll, was einem auch hilft, maßzuhalten und nciht darauf loszuessen.




Die Gespensterkekse gibt es mit 7 verschiedenen "Gesichtern". Die Mitglieder dieser Rasselbande haben laut Leibniz sogar Namen, sie heißen: Mia, Rosi, Elli, Timmi, Bob, Max und Lenny. Ja, Leibniz haben sich ganz schön was einfallen lassen. Ich finde diese Kekse ja total niedlich und schmecken tun sie übrigens auch sehr lecker. Zuerst dachte ich an Leibniz Butterkekse, wenn man sich die Rückseite so anschaute. Der Geschmack ist zwar ähnlich, aber die Boohuus schmecken nicht nach Butter. Sie sind schön cross, allerdings brechen diese leichter schon mal durch und in jeder Einzelverpackung hatte ich mindestens einen durchgebrochenen Keks. Aber bei mir wandern sie sowieso schnell in den Mund - von daher.

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...