Montag, 30. September 2013

Septemberfotos von meinen Schnüken

Hier wieder ein paar Wellensittich-Fotos.






Wenn euch mein Blog mit Produkttests und Wellensittich-Fotos gefällt, klickt auf das Facebook-Zeichen "Gefällt mir" zum Teilen.

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Dienstag, 24. September 2013

Gewonnen

Ich habe beim BeYu Gewinnspiel auf der BeYu Facebook-Fanseite  mitgemacht und einen Color Passion Blusher in der Farbe 270 gewonnen. Die Farbe nennt sich "Bright Sepia".

Die Farbe sieht einfach toll aus. Interessant ist auch das Flechtdesign auf dem Rouge. Den Blusher gibt es in sechs Nuancen und kostet bei Douglas ca. 8,95 Euro.

Da ich ein Typ bin, der schnell blass aussieht, auch wenn ich gebräunt bin, freue ich mich sehr über dieses Produkt.



Das sagt der Hersteller:
Der Color Passion Blusher überzeugt durch seine optimale Farbabgabe und verschmilzt zart mit dem Teint.

Optimale Farbabgabe
Schwereloses Tragegefühl
Originelles Flechtdesign
Parfümfrei

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Montag, 23. September 2013

Die September Wohlfühlbox

Die letzten beiden Wohlfühlboxen von der Firma medpex haben mir sehr gut gefallen, da sie bis zum Rand gut gefüllt sind und dabei durchaus Produkte sind, die ich gebrauchen kann. So auch die September-Ausgabe der Box.

Dieses Mal war die glänzende Box ganz in Petrol gehalten. Die letzte war ja lindgrün, das ist mir irgendwie ganz dadurch gegangen, diese hier vorzustellen.



Der Inhalt kann sich aber auch sehen lassen.


Inhalt meiner Box in Originalgrößen:

  • frei HYDROLIPID BALANCE LippenBalsam, 8 ml - 3,55 € 
  • sebamed VITAL DUSCH + SCHAUMBAD, 200 ml - 4,56 € 
  • Zirkulin Artischocke plus Laktase-Enzyme, 30 Stück - 5,54 €
  • Bad Reichenhaller Schnupfenspray FORTE, 20 ml - 4,98€ 
  • Luvos HEILERDE Shampoo, 200 ml - 6,64 € 

Gesamtwert Originalgrößen: ca. 25,27 €

Und jetzt die Probiergrößen und Pröbchen:


  • frei CLEAR BALANCE GesichtsCreme, 4 ml (Originalgröße 40 ml kosten 10,95 €)
  • Eucerin Kopfhaut u. Haar DermoCapillaire, 30 ml + 10 ml (Originalgröße Shampoo 250 ml kosten 11,90 €, Tonikum 100 ml kosten 12,90 €)
  • Lactobact RAPID, 2 x 10 ml (Originalgröße 8 x 10 ml kosten 9,86 €)
  • EMSER Pastillen zuckerfrei mit Vanille, 6 Stück (Originalgröße 40 Stck. kosten 4,85 €)
  • Olivenöl Körper-Balsam, 100 ml (Originalgröße 200 ml kosten 7,95 €)
  • Durex Play Gefühlsecht Gleitgel, 25 ml (Originalgröße 200 ml kosten 8,99 €)

Probiergrößen ca. Wert umgerechnet = 14,00 €


  • Luvos HEILERDE magenfein, Pröbchen 1 Stck (Originalgröße 50 Stck. kosten 13,99 €)
  • frubiase SPORT DIREKT, Pröbchen 1 Stck (Originalgröße 18 Stck. kosten 11,90 €)






Das Schnupfenspray kommt mir gerade recht. In der trockenen Heizperiode habe ich meistens eine total verstopfte Nase. Und dieses hier wirkt mit der Kraft der Alpensole, das ist schonend für meine ohnehin schon empfindlichen Nasenschleimhäute.

Körper-Balsam ist immer gut, ich freue mich immer über etwas zum Eincremen

Lactobact, das sind die zwei Fläschchen auf dem Foto kann ich auch gut gebrauchen und teste ich auch sehr gerne. Ich muss wegen sowieso wegen meiner Gesundheit des öfteren Lactobazillen und Vitamin B12 einnehmen.

Den Rest werde ich mal austesten bis auf das Gleitgel. Vielleicht wandert auch das mal in ein Verlosungspäckchen, wer weiß :)

Das waren wieder tolle Apotheker-Produkte zum kleinen Preis in einer schnuckeligen Hochglanzschachtel.

Kennt ihr schon die Wohlfühlbox von medpex?

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Sonntag, 22. September 2013

Sebamed Wellness Dusche - Wasserlilienextrakt - Produkttest

Da ich keine Badewanne habe, sondern nur eine Dusche - haha, was sich die Häuslebauer und Architekten dabei denken, nur noch Duschen einzubauen, wüsste ich gerne - bin ich so langsam schon so etwas wie eine Expertin in Bezug auf Duschgels. Ich habe zuhause doch so einiges, selbst gekauft, gewonnen und per Produkttest bekommen.

Dieses Mal geht es um die Wellness Dusche mit Wasserlilienextrakt von sebamed. Im August war ich unter den 20 Teilnehmern, die dieses Duschgel in Originalgröße erhalten haben. Super, vielen Dank an sebamed von Sebapharma.

Herstellerangaben:
Sorgt für ein entspanntes, spürbar glattes und geschmeidigs Hautgefühl
reinigt empfindliche Haut besonders mild
stabilisiert die Feuchtigkeitsbalance der Haut



Aussehen:
Das Duschgel befindet sich in einer weißen flachen Plastikflasche, auf dem Klebeetikett prangt oben das sebamed Logo in den Farben grün und pink. Die Aufmachung ist also sehr einfach gehalten. Die Flasche lässt sich mit einem Klappendeckel öffnen, der sich gut öffnen und wiederverschließen lässt. Das Duschgel selber ist grünlich und duftet recht frisch nach Wasserlilien mit einem leicht medizinischen Touch.

Mein Testbereicht:
Es handelt sich um eine milde Reinigung für empfindliche Haut. Ab und zu ist meine Haut empfindlich, da bin ich ganz froh, dass es milde Duschgels gibt, und die Duschgels von sebamed sind genau auf den PH-Wert der Haut abgestimmt, der ja 5,5 beträgt. Der PH-Wert eines Duschgels ist schon wichtig, damit der Säureschutzmantel unserer Haut nicht angegriffen wird.

Die Konsistenz ist gel-artig und lässt sich gut verteilen, gleitet schön angenehm über die Haut. Das Produkt selber schäumt nur sehr wenig, aber da es seifenfrei ist, war mir das von vorneherein klar. Der frische Duft umgibt einem während des Duschens und irgendwie kühlt das Duschgel angenehm die Haut. Ist eine super Sache gerade im Sommer, oder wenn man vom Sport kommt. Ein kleiner Frischekick, der auch noch etwas länger bleibt, der Duft verfliegt allerdings rasch.

Alles in allem habe ich das Duschgel sehr gut vertragen. Wellness-Dusche kann man es durchaus nennen, es tut gut, da es die Haut entspannt und kühlend wirkt und vor allen Dingen die Haut nicht austrocknet, also an der Pflegewirkung gibt es nichts auszusetzen. Allerdings lasse ich mir es sowieso nicht nehmen, mich anschließend noch einzucremen.

Der Inhalt der Flasche beträgt 200 ml und ist erhältlich in Apotheken und Drogeriemärkten. Der Preis liegt zwischen 3,50 und 4,40 Euro.

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Dienstag, 17. September 2013

Almased - Produkttest

Schon immer wollte ich Almased mal ausprobieren, da ich nach meiner Schilddrüsen-OP und den Medikamenten, die ich einnehmen muss, ganz schön zugenommen habe. Ich war zeit meines Lebens immer sehr schlank gewesen, trug ewig lange Konfektions-Größe 34/36  und war richtig deprimiert wegen meiner Gewichtszunahme.



Letzten Monat bekam ich ein Paket. Ich gehörte zu den 200 Auserwählten und durfte tatsächlich beim Produkttest von Alamsed für Bild der Frau mitmachen. In dem großzügigen Paket waren 5 Dosen Almased und mehrere Info-Traktate und Broschüren mit Rezepten, Erfahrungsberichten sowie eine Anleitung und sogar ein Shakebecher enthalten. Meine Mutter bekam eine Dose ab, da sie auch unbedingt abnehmen wollte. Also startete ich den Test mit den verbliebenen 4 Dosen.

Anwendung
Die Almased Diät funktioniert nach einem ausgeklügelten Plan, der 4-Phasen-Diät.

  • Phase 1 - die Startphase: Diese Phase dauert 3 Tage. Man ersetzt alle drei Mahlzeiten durch einen Almased-Shake. 
  • Phase 2 - die Reduktionsphase: Diese Phase dauert 4 Tage, kann aber je nachdem wieviel man abnehmen möchte, auch länger durchgeführt werden. Es werden zwei Mahlzeiten am Tag durch Almased ersetzt. In dieser Phase sollte man auf Obst verzichten und nur ein stark kalorienreduziertes und kohlehydratarmes Gericht zu sich nehmen. 
  • Phase 3 - die Stabilitätsphase: Diese Phase dauert 3 Tage. Hier ersetzt man nur noch eine Mahlzeit, am besten die Abendmahlzeit durch einen Almased-Shake.
  • Phase 4 - die Lebensphase: Die Zeit nach der Diät. Um den Stoffwechsel weiterhin zu aktivieren, kann man abends einen Shake zu sich nehmen.
Die Zubereitung ist ganz einfach. Man gibt seinem Gewicht entsprechend eine bestimmte Menge Almased - für meine Größe waren 50 Gramm angegeben - zu 200 ml Wasser sowie noch 2 TL Walnussöl hinzu und schüttelt es gut im Shaker durch. Man darf auch anstatt des Wassers Milch oder Buttermilch nehmen, dann hat die Mahlzeit anstatt 230 Kalorien allerdings 320 Kalorien. Ich habe halb Milch und halb Wasser genommen.

Die Abstände zwischen den Mahlzeiten sollten 4 bis 6 Stunden betragen. Am Tag trinkt  man zusätzlich zwischen 1,5 bis 2 Liter Mineralwasser.

Inhaltsstoffe
Sojaeiweiß 50%, Bienenhonig 25%, Magermilch-Joghurtpulver 23%, Kaliumchlorid, Magnesiumcitrat, Rieselhilfstoff Kieselsäure, Calciumcitrat, Vitamin C, Niacin, Farbstoff Riboflavin, Vitamin E, Zinkoxid, Eisenfumarat, Mangansulfat, Calcium-D-Pantothenat, VitaminB2, Vitamin B6, Vitamin A, Folsäure, Kaliumiodid, Natriumselenit, Biotin, Vitamin D3, Vitamin B12

Wie es funktioniert
Almased ist ein eiweißreiches Pulver, bestehend aus Sojaeiweiß, enzymreichen Honig und probiotischen Joghurt. Die Eiweißbausteine wirken positiv auf den Fettstoffwechsel und fördern die gesunde Zellbildung und hemmen die Fettspeicherung. Man verliert im Gegensatz zu vielen anderen Diäten keine Muskelmasse. Almased facht den Stoffwechsel an, das Sättigungsgefühl wird über das Hormon Ghrelin positiv gesteuert und der Spiegel des Stresshormons Cortisol sinkt, das heißt, man behält seine gute Laune während der Diät.



Mein Testbericht:
Die ersten Tage war es etwas hart, da man nur dreimal am Tag ein Shake zu sich nimmt und auf dem Tag verteilt, 1,5 bis 2 Liter Wasser getrunken werden sollte. Da hat man irgendwann ein Geplumper im Bauch, aber dennoch ein leichtes Hungergefühl.

Die weiteren Tage waren gar nicht mehr so schwer, besonders als man dann mittags eine leichte Mahlzeit einnehmen durfte. Noch leichter wurde es nach einer Woche. Da darf man nämlich morgens ein normales leichtes Frühstück einnehmen, und mittags eine Mittagsmahlzeit und abends nimmt man nur noch den Shake. Diese Phase 3 habe ich etwas ausgedehnt, da ich in den ersten 7 Tagen meiner Meinung nach noch zu wenig abgenommen hatte.

Der Geschmack war anfangs gar nicht so schlimm. Almased mit Milch schmeckt stark eiweißlastig und etwas mehlig. Irgendwann habe ich anstatt Milch mal Buttermilch für den Shake verwendet. Oooops, das war dann mein größter Fehler. Der Diätdrink mit Buttermilch schmeckte mir gar nicht, der Geschmack und der Geruch erinnerten mich irgendwie an Schwefel. Seitdem hatte ich einen Ekel davor entwickelt und überlegte, wie ich die Diät trotzdem zu Ende führen könnte. Ich mischte dann zurerst Kakao hinzu, aber da Kakaopulver auch einiges an Kalorien hat, nahm ich irgendwann nur noch Zimt. Damit ging der Shake wieder runter wie Öl und schmeckte danach gar nicht mehr so schlecht.

Mit ein wenig Kakao oder Zimt gar nicht mal so schlecht.
Also, insgesamt habe ich innerhalb von 14 Tagen dann 2,5 Kilo abgenommen. Das ist jetzt nicht wer weiß wie viel. Aber um richtig abzunehmen wurde auch angeraten, die Phase 2 könne man etwas länger ausdehnen, bis zu 6 Wochen. Da ich einen kleinen Überblick haben wollte, wie die Diät funktioniert, habe ich nur die Minimal-Diät gemacht. Zur Zeit bin ich immer noch in Phase 3, d.h. ich frühstücke morgens minimal, nehme ein normales Mittagessen samt Joghurt zu mir, und abends gibt es dann einen Almased-Shake.

Mein BMI liegt zur Zeit bei 22,7. Für mein Alter ist ein idealer BMI-Wert von 22-27 angegeben, also liege ich gar nicht mal so verkehrt. Aber ich würde gerne wieder auf mein altes Wohlfühlgewicht von 54 Kilo kommen. Das entspräche dann einem BMI von 21. Meinen BMI, den ich mit 36 Jahren hatte, kann ich wohl vergessen, das waren nur 18,7.... :) Aber ich mache die restliche Dose auch noch auf, vielleicht kann ich noch ein paar Kilo herauskitzeln.

Almased bekommt man meistens in Apotheken, da kostet die 500 Gramm-Dose so ca. 16,99 Euro. Wenn man online recherchiert, kann es vielleicht auch günstiger zu kaufen sein.

Fazit: Der Produkttest hat mir ganz gut gefallen, nach anfänglichen Schwierigkeiten habe ich mir ja mit dem Zimt im Shake ganz gut geholfen. Allerdings würde ich mir wünschen, dass Almased von vorneherein etwas im Geschmack verbessert wird. An den ersten zwei Tagen meldet sich dann schon der Hunger, man wird etwas müde und fühlt sich manchmal auch schlapp, aber das hat sich dann doch bald gelegt. Besonders gut geeignet ist die Diät, wenn man sowieso vorhat, seine Ernährung umzustellen oder eine Fastenkur zu machen, um seinen Körper zu entgiften. Dass ich jetzt nicht wer weiß wie viel abgenommen habe, schiebe ich mal auf mein Schilddrüsen-Problem, bekanntlich hat die Schilddrüse auch einen großen Einfluss auf den Stoffwechsel sowie die Medis, die ich deshalb einnehmen muss, könnten schon eine Rolle gespielt haben. Aber Almased ist gut als Motivationshilfe, sein Gewicht etwas zu reduzieren, da man hier nach Plan vorgeht.

Update: Ich habe die Kur mittlerweile beendet. Und habe ein klitzekleines bisschen noch abgenommen und auch Wochen danach mein Gewicht gehalten. Ich wiege jetzt zwischen 54 und 55 kg. Ich habe gerade mal auf einer Seite nachgeschaut, Alter, Gewicht und Größe angegeben. Als Ergebnis kam dann, ich hätte Normalgewicht an der unteren Grenze:
Ihr BMI: 21.5
Normaler BMI für Ihr Alter: 23 - 28
Das kann ja wohl nicht sein. Mit einem BMI von über 25 fängt doch das Übergewicht schon an.

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Sonntag, 15. September 2013

Wunder Nails Nagellack - Produkttest

Für Beautytester durfte ich die Nagellacke der Marke Wunder Nails in den Farben "one of a kind" und "you're my pumpkin pie" testen. Bei "one of a kind" handelt es sich um ein orangerot, die Farbe "you're my pumpkin pie" ist mehr ein gelborange. Die Farben sind schön knallig, also reine Sommerfarben, die sofort gute Laune / Lebensfreude versprühen.





Die Fläschchen sind rund mit einer breiten schwarzen Kappe und erinnern mich stark an die Catrice Lacke. Ich verwende zufälligerweise auch gerade den Catrice Topcoat, von daher fiel es mir sofort auf. Der Nagellack ist eher flüssig und lässt sich mit dem Pinsel gut auftragen und zügig verteilen. Der Pinsel hat für meine Nägel haargenau die richtige Größe, ist weder zu klein, so dass man ständig neu ansetzen muss, noch zu breit.

Ich verwende grundsätzlich Unterlack, bevor ich den Farblack auftrage. Eigentlich hätte die erste Schicht schon fast gereicht, der Nagellack deckt wunderbar. Aber um einen noch gleichmäßigeren Look zu erhalten, habe ich ihn zweimal aufgetragen.

Der Nagellack trocknet einigermaßen schnell, allerdings ist er dann noch nicht vollständig erhärtet. Mit dem Finger darf man dann schon mal darüber fassen, ohne dass etwas passiert, aber die erste Zeit ist der Lack doch noch etwas kratzempfindlich. Wenn der Lack dann erhärtet ist, dann ist er ziemlich unempfindlich und hält sehr lange. Bei mir waren es ca. 5-6 Tage bevor die Farbe abblätterte und das obwohl ich während der Zeit renoviert und mitgeholfen habe, einen großen Kleiderschrank aufzubauen. Und meine Wellensittiche haben auch noch ordentlich den Nagel traktiert. Das alles hat der Nagellack ausgehalten.

Der Lack glänzt auch sehr intensiv, allerdings verliert sich der Glanz einiger Zeit. Ich habe eine Hand mit Überlack und eine nur mit dem Farblack getragen. Die ersten Tage konnte ich keinen Unterschied erkennen, aber am dritten Tag konnte man doch genau sehen, welche Finger den Überlack erhalten haben und welche nicht.

Das Fläschchen enthält 9 ml und gibt es unter www.wondernail.com für nur 2,59 Euro. Dort gibt es auch viele weitere attraktive Farben.

Ansonsten war ich mit dem Lack sehr zufrieden. Genau die richtige Konsistenz, ließ sich super schnell auftragen und hatte eine lange Haltbarkeit. Und vor allen Dingen ist der Preis sehr attraktiv und das bei der guten Qualität.

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Mittwoch, 11. September 2013

Estée Lauder Advanced Night Repair

Ich wollte unbedingt das Advanced Night Repair Serum von Estée Lauder einmal testen, da mich das Produktversprechen richtig neugierig hat. Leider war ich bei der großen Auswahl für eine Produkttesterplattform nicht dabei. Ich hatte aber das Glück, dass ich kurz darauf einen Aufruf einer Bloggerin entdeckte, die Mittester für genau das Produkt suchte. Die liebe Esther von >> testanella.blogspot.de hat mich als Mittesterin für das Advanced Night Repair Serum von Esteé Lauder ausgewählt. Ich bekam 7 Sachets á 1 ml Serum zugeschickt und begann sofort Sonntagabend mit dem Testen.



Beim Advanced Night Repair Serum handelt es sich um ein hoch effektives Anti-Aging-Serum, welches alle sichtbaren Zeichen von Hautalterung reduziert. Täglich verwendet, ich nehme mal an, über eine längere Zeitperiode, soll es sogar entstandene Schäden der Vergangenheit kontinuierlich reparieren und künftigen Schäden vorbeugen und die Haut mit Feuchtigkeit versorgen.

Bei Seren gibt es solche mit wässrigen Texturen und öligen Texturen. Die Konsistenz dieses Serums ist leicht zähflüssig aber mehr in Richtung flüssig. Die Farbe ist gelblich und durchsichtig. Duftmäßig konnte ich nicht viel erkennen, da das Serum keinen intensiven Duft verströmt, ich würde es von daher schon eher als neutral bezeichnen.

Anwendung:
Die Anwendung ist super easy. Man gibt morgens und abends nur wenige Tropfen des Serums auf die vorher gereinigte Haut und klopft es leicht mit den Fingerspitzen ein. Da ich jetzt nicht das Originalprodukt besaß, sondern Sachets, musste ich die gewünschte Menge langsam herausstreichen. Das Original kommt allerdings in einem braunen Flacon mit einer Pipette zum Dosieren. 4 - 5 Tropfen sollten da reichen.

Mein Testbericht:
Das Serum lässt sich leicht verteilen und ist im Nu eingezogen. Es wurde so schnell von der Haut aufgenommen, dass ich anschießend das Gefühl hatte, ich habe gar nichts aufgetragen. Aber man soll das Serum nicht unterschätzen, es ist Feuchtigkeit pur und sehr viel Pflege, dafür sorgt schon alleine die Hyaluronsäure, die ja als Feuchtigkeitstresor bekannt ist und viele weitere Wirkstoffe..... Nachdem alles eingezogen ist, kann man prima die sonst übliche Tagespflege oder Nachtpflege auftragen, das Serum ist die perfekte Grundlage dafür, denn sie bereitet die Haut auch auf die nachfolgende Pflege vor.
Direkt nach dem Auftragen habe ich noch keinen Unterschied meiner Hautbeschaffenheit feststellen können, aber morgens sah die Haut nicht mehr ganz so zerknittert aus wie sonst immer, sondern richtig erholt und frisch. Das Serum wirkt tatsächlich über Nacht und hat meine Haut mit sehr gut Feuchtigkeit versorgt. Alles in allem war das Produkt wirklich sehr gut verträglich, ich hatte keinerlei Hautirritationen und auch kein unangenehmes Gefühl feststellen können.

Der Preis für das Advanced Night Repair Serum von Estée Lauder liegt für das 30 ml Fläschchen bei ca. 70 Euro. Das ist natürlich nicht ganz preiswert, aber da man wirklich nur sehr wenige Tropfen benötigt, kommt man auch lange damit aus.

Fazit: Leider habe ich die 7 Sachets jetzt aufgebraucht, ich hätte ja gerne noch weiter getestet, um zu sehen, wie die Langzeiterfolge sind. Aber die geballte Feuchtigkeit für die Zellen hat meiner Haut richtig gut getan. Ich konnte das Serum gut vertragen, selbst in Augennähe brannte nichts und es ist auch nichts ins Auge reingekrochen. Das Serum ist optimal vor allen Dingen dann, wenn die Haut im Sommer durch . Sonnenbestrahlung sehr gelitten hat. Das Serum verrichtet seine Arbeit in der Nacht und morgens sieht die Haut bereits nach wenigen Anwendungen glatter aus.

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Donnerstag, 5. September 2013

Nestlé Optifast - Produkttest

Ich hatte Interesse an der Optifast-Like & Shake Aktion auf der OPTIFAST Facebook-Seite bekundet und bekam kurz darauf einen Umschlag mit zwei Gratis-Sachets der beliebtesten Shake-Sorten Creme Vanille Dessert und Katoffel-Lauch-Suppe zugeschickt. Dazu ein Schreiben der Firma, in dem mir für mein Interesse gedankt wurde und einige Infoschriften lagen ebenfalls bei.





Das kam mir gerade recht, da ich sowieso zur Zeit abnehmen möchte. Seit meiner Schilddrüsen-OP habe ich Gewichtsprobleme. Das habe ich schon von mehreren gehört, dass das mit dem Gewichthalten danach nicht immer so einfach ist. Man nimmt zwar regelmäßig Schilddrüsenhormone, aber jeder Metabolismus ist ja anders und verwertet es auch anders. Zumal mir zu Ohren gekommen ist, dass bestimmte Nahrungsmittel die Aufnahme der Schilddrüsenhormone hemmen.

Nun habe ich sowieso gerade die Almased-Kur angefangen und hier darf man ja ab dem vierten Tag eine leichte Mittagsmahlzeit einnehmen, diese habe ich dann durch die Gratis-Sachets von Optifast ersetzt. Ich kann zwar aufgrund der zwei Sachets nicht über den Erfolg von Optifast berichten, da es sich bei Optifast um ein umfassendes Programm zur Behandlung von Gewichtsproblemen handelt, aber ich kann hier einige Infos geben und über die Zubereitung und den Geschmack berichten.

Was ist OPTIFAST?
OPTIFAST® ist ein Konzept zur langfristigen Behandlung von Übergewicht. Es umfasst verschiedene Programme zum erfolgreichen Abnehmen. Man kann an einem medizinisch basierten Programm teilnehmen, welches eine Formula-Diät mit Ernährungsumstellung und Bewegung kombiniert.

Es ist aber auch möglich, ein Komplettpaket zu erwerben und dabei mit Genuss und Abwechslung abnehmen, denn Optifast bietet leckere Geschmacksrichtungen und verschiedene Zubereitungsformen (Drink, Suppe, Dessertcreme).

Optifast enthält alle für einen Tag erforderlichen Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe, um gesund abzunehmen und leistungsfähig zu bleiben.

Aber nun zurück zu meinem Kurz-Produkttest.

Kartoffel-Lauch-Suppe
Die Zubereitung ist total einfach. Für die Suppe rührt man das Pulver in 250 ml warmes Wasser mit dem Schneebesen oder Handmixer ein. Ich habe einen Mixbecher benutzt: Warmes Wasser, Pulver rein geben und kräftig shaken. Heraus kommt eine cremige Supper die mild gewürzt nach Kartoffel-Lauch schmeckt. Man kann die Suppe auch noch mit Gewürzen wie Muskat, Pfeffer oder Paprika oder sogar Kräuter abschmecken. Mit Schnittlauch schmeckt die Suppe total lecker.

Geschmacklich hat mir die Suppe sehr zugesagt. Das war mal was ganz anderes als die Shakes, die ich in den vergangenen vier Tagen getrunken habe und ein richtiges Highlight.




Creme-Vanille-Dessert
Auch hier war die Zubereitung ähnlich, allerdings gibt man den Inhalt des Tütchens in nur ca. 200 ml kaltes Wasser. Mit dem Schneebesen rühren oder in einen Mixer shaken. Wenn man es ein paar Minuten stehen lässt, wird das Dessert etwas fester. Das Dessert war der Hammer, einfach lecker vanillig. Nicht irgendwie künstlich, sondern schmeckte nach einem guten fluffigen Vanillepudding.


Ich habe dieses Dessert mit Wonne gelöffelt :)

Einziges Manko sehe ich für mich darin, dass wegen der Schilddrüsenmedikamente, die ich einnehmen muss und der Jodmenge in den Produkten vorsichtig sein muss. Hashimoto-Erkrankte dürfen kein bzw. nur sehr wenig Jod zu sich nehmen und selbst Personen, die Schilddrüsen-Medikamente mit Jod einnehmen müssen, werden dann überjodiert, was nicht gerade gesund ist. Auf meine Rückfrage bezüglich dieser Sache erhielt ich auch Antwort, dass Jod ist in allen Geschmacksrichtungen von OPTIFAST als Jodid enthalten ist und dieser Nährstoff gemäß der deutschen Diätverordnung in Lebensmitteln zur kalorienarmen Ernährung enthalten sein muss. Gemäß der lebensmittelrechtlichen Vorschriften zur Kennzeichnung von Nährstoffen ist die durchschnittliche Menge des enthaltenen „Jods“ allerdings in der Zutatenliste aufgeführt. So hat man als Verbraucher die Möglichkeit, die Verwendung von Optifast mit seinem behandelnden Arzt abzuklären.

Die Zutaten stehen auf der Rückseite des Beutels.




Informationen über OPTIFAST gibt es auf der Website http://www.optifast.de/
Nestlé HealthCare Nutrition GmbH
D-60523 Frankfurt

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Sonntag, 1. September 2013

babydream Minis Bio Früchteriegel

Bei den Babyprodukttest-Wochen von Rossmann konnte man sich dieses Mal einen Coupon für einen Babydream Mini Bio Früchte- und Getreideriegel erspielen. Es gibt diese in den Geschmacksrichtungen Apfel-Banane, Aprikose-Banane und Rote Beere. Ich wählte für den Test Rote Beere.


Die Verpackung ist schön bunt. Ein Kindergesicht ziert die rechte Ecke der Riegelverpackung. In der linken Ecke ein kleiner Bär mit der Aufschrift "Ohne Zuckerzusatz", allerdings enthalten die Zutaten von Natur aus Zucker. Der Riegel ist für Kinder ab 1 Jahr.


Der Riegel hat ein Gewicht von ca. 25 Gramm und für 0,49 Euro bei Rossmann zu kaufen. Zwischen zwei Oblaten befindet sich die eigentliche Fruchtmasse des Riegels, die aber nicht aus Früchten, sondern aus Saftkonzentrat besteht. Das mit den Oblaten finde ich gut, so bleiben die Finger schön sauber und werden nicht klebrig. Der Früchteriegel in der Geschmacksrichtung Rote Beere schmeckte leicht säuerlich zusammen mit einer feinen Süße, also ziemlich ausgewogen. Er ist recht weich bis klebrig, also nicht knusprig, auch wenn Getreide darin enthalten ist, es kann daher auch kaum etwas krümeln. Praktisch ist er auch für unterwegs und auch nicht nur für Kinder geeignet.

Er schlägt mit 96 Kalorien zu Buche.

Zutaten:


Fazit: Handlich, klein. Für den kleinen Hunger. Klebt nicht. Geschmeckt hat er mir auf jeden Fall.

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...