Montag, 29. April 2013

Swiffer Staubmagnet - Produkttest

Ich hatte über Blogabout.it den Swiffer Staubmagneten testen dürfen und bekam das Testprodukt am 15.04. zugeschickt. Es kam als Warensendung, darin enthalten war ein Swiffer Staubmagnet Kit bestehend aus einem Komfort-Griff zum Zusammenstecken und drei Staubfangtücher.


Mittlerweile habe ich den Staubmagneten einem ordentlichen Härtetest unterzogen.

Produktversprechen:
Nimmt mehr Staub auf als ein herkömmliches Staubtuch und wirbelt bis zu 3x weniger Staub auf*
*als ein herkömmliches Staubtuch

Mein Testbericht:
Die Tücher sind weich und leicht flauschig. Die Einzelteile sind einfach zusammen zu bauen. Die beiden Griffstücke einfach zusammenstecken und dann das Staubfangtuch in die Gabel stecken.



Aufgrund der zarten Struktur kann man auch empfindliche Oberflächen damit abstauben, man kommt ohne weiteres zwischen schmale Ritzen. Bücherschrank, Heizung, Bilderrahmen oder meine empfindlichen weißen Hochglanzmöbel im Schlafzimmer haben sich regelrecht auf die flauschigen und flexiblen Fasern gefreut. Als ich einmal angefangen habe, konnte ich gar nicht mehr aufhören. Die Tapete im Schlafzimmer zieht den Staub nur so an, wie praktisch war es jetzt, einfach mit dem Staubmagneten darüber zu gehen und der Staub befand sich sicher in den Fasern.

Der Griff ist flexibel, als selbst wenn man Druck ausübt oder bei schwer erreichbaren Stellen, würde der Griff nicht brechen, sondern er macht die Bewegung mit.


Solange das Staubfangtuch nicht zu voll ist, gibt er wirklich kaum Staub ab, auch bei leichten Bewegungen nicht. Man muss eben halt aufpassen, dass das Tuch nicht mit Staubmäusen bedeckt ist, die sollte man draußen ausschütteln, denn sonst fallen sie ab, da sie ja schwerer sind.

Wieso ich Staubmäuse in meinem Staubfangtuch hatte? Ich schrieb ja schon, ich habe dem Staubmagneten einen Härtetest unterzogen und irgendwo geputzt, wo sich ordentlich Staub angesammelt hat. Wenn ich schon mal so ein tolles Teil habe, dann muss sich das auch lohnen.

Man kann die Tücher ohne weiteres auch öfter benutzen, muss sie also nicht nach jedem Gebrauch sofort entsorgen. Es kommt immer darauf an, wieviel Staub im Vlies hängt. Bei wenig Staub, draußen ausschütteln, bei viel Staub dann einfach entsorgen. Das Tuch lässt sich einfach abziehen und mit einem neuen ersetzen.

Das Produktversprechen kann ich ohne weiteres bestätigen. Ich finde den Staubmagneten einfach genial und möchte ihn nicht mehr missen. Er liegt gut in der Hand und man erreicht aufgrund des Griffes auch Stellen, die schwerer zu erreichen sind.


----
Wenn auch ihr den Wow-Effekt beim Staubwischen kostenlos erleben möchtet, dann macht mit bei den Swiffer Testwochen unter: http://www.swiffer.de/de_DE/swiffer-testwochen/start . Diese sind Anfang April gestartet. Ihr kauft Euch ein Swiffer Staubmagnet Aktionsprodukt mit Code im Einzelhandel und gebt hier den Code auf www.swiffer-testwochen.de ein. Der Kaufpreis wird dann zurückerstattet. Alternativ kann ein 3 € Gutschein für ein Swiffer Starter System angefordert werden.      

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Dienstag, 23. April 2013

Nutrimmun probiotik recur - Produkttest

Vor vier Wochen wurde ich von Empfehlerin als Produkttesterin für nutrimmun probiotik®recur ausgewählt und bekam kurz darauf ein Set zugeschickt. Es bestand aus zwei Packungen mit je 10 Portionsbeuteln zum Weitergeben und einer 1-Monats-Packung für mich. Dazu reichlich Informationsmaterial.



Bei nutrimmun probiotik recur handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel, welches für Souveränität und gute Nerven sorgen soll.

Produktversprechen des Herstellers (nur kurzer Auszug):
Nahrungsergänzungsmittel mit 2 aktiven Kulturen, Folsäure und Vitamin B12. Folsäure und Vitamin B12 tragen zur normalen Funktion des Nervensystems und er Psyche bei.

Inhaltsstoffe:
1 Portionsbeutel enthält 1,5 Gramm.


Mein Testbericht:
Der Test sollte folgendermaßen ablaufen, dass man 4 Wochen lang 1 x täglich 1 Portionsbeutel probiotik recur in ca. 100 ml Wasser einrührt und auf leeren Magen mindestens 15 Minuten vor einer Mahlzeit (am besten vor dem Frühstück) trinkt. Leider konnte ich das nicht so wie empfohlen vor dem Frühstück machen, da ich ja bereits 30 Minuten vor dem Frühstück meine Schilddrüsenhormone einnehmen muss. Also habe ich das Pulver dann jeweils ca. 15 Minuten vor dem Mittagessen eingenommen.

Mir kam der Test ganz recht, da ich wahnsinnig viel Stress in den vergangenen Jahren hatte, noch nie stressresistent war, weder im Jugendalter noch im Kindesalter und unter diversen Mangelerscheinungen und psychosomatischen Erkrankungen leide, die mir vollkommen die Power nehmen, so dass ich z.B. Hausarbeiten einteilen muss, mich nie lange konzentrieren kann und diverse andere Problemchen habe.

Da mir ein großer Vitamin B12 Mangel attestiert wurde, war ich froh, dass ich ausgewählt wurde. Also begann ich die Kur. Man schüttet zuerst das Pulver in ein Glas und gibt dann etwas Wasser hinzu und rührt es anschließend gut durch, wenn man es umgekehrt macht, dann klumpt das Pulver, also unbedingt die Reihenfolge einhalten.

Das Pulver ist geruchs- und geschmacksneutral und hatte bei mir keine unerwünschten sofortigen Nebenwirkungen. Vitamin B12 wird ja im Allgemeinen auch gut vertragen. Ich war auch froh, dass es diese Kur in Pulverform gibt, da die meisten Produkte in Kapselform angeboten werden, aber ich leider keine Tabletten schlucken kann.

Die angegebene Wirkung ist natürlich nicht sofort eingetreten. Ich habe es jetzt fast vier Wochen genommen und fühle, dass eine leichte Besserung eingetreten ist, zumindest habe ich den Eindruck, dass meine Akkus durch diese 4wöchige Kur wieder etwas aufgeladen wurden. Ich bin jetzt mal gespannt, wie lange diese Wirkung anhält, wenn ich den letzten Beutel verbraucht habe. Gegen meine psychischen Probleme kann das nicht viel ausrichten, da diese chronisch sind, aber ich weiß, dass ich mir damit etwas Gutes getan habe. Auch werde ich dadurch jetzt kein belastbarerer Mensch, dafür müsste ich jahrelang zurückgezogen auf einer Insel leben, denn was krank macht ist unser ganzes System und der Stress den man sich selber macht, aber auch der Druck, den andere aufbauen und vieles, was in der Vergangenheit schiefgelaufen ist.

Was ich auch gut finde, dass in diesem Präparat auch 2 aktive Kulturen enthalten sind, da meine Darmschleimhaut auch seit Jahren extrem angegriffen ist, wahrscheinlich auch wegen psychischem Stress. Außerdem habe ich Hashimoto thyreoiditis, da muss man ja bekanntermaßen viel für seine Gesundheit und Abwehr tun.

Ich bin froh, dass ich testen durfte, ich konnte das Präparat gut vertragen, habe mir was Gutes getan, gerade weil meine Gesundheit psychisch wie auch physisch stark angegriffen ist.



Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Samstag, 20. April 2013

Clarins Double Serum gewonnen

Am 08. April bekam ich eine nette Mail, dass ich beim Clarins Gewinnspiel, welches direkt auf der Website von www.clarins.de angeboten wurde, gewonnen habe. Gestern ist dann der Gewinn angekommen: Eine Originalgröße Clarins Double Serum. Es handelt sich um eine hochkonzentrierte Anti-Age-Pflege. Das Produkt kostet normalerweise über 70 Euro. Ich werde es demnächst regelmäßig anwenden und auch einen Testbericht darüber schreiben. Ich freue mich natürlich riesig und ein liebes Dankeschön an Clarins.


Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Freitag, 19. April 2013

SYOSS Glossing Fluid - Produkttest

Über die Facebook-Seite von Syoss habe ich mich für den Produkttest für die neue Glossing-Produktserie beworben und Glück gehabt.

Ich erhielt das SYOSS Glossing Shine Seal (Glanzversiegelungs Fluid) erhalten, welches das Haar für sofortige Geschmeidigkeit & anhaltende Glanz-Reflexe veredeln soll und für normales bis stumpfes Haar geeignet ist. Die Flasche mit Pumpspender enthält 100 ml.



Anwendung:
Man kann das Produkt in drei verschiedenen Varianten anwenden:
vor dem Waschen für besondere Pflege
im handtuchtrockenem Haar als Kur und für intensive Glanz-Reflexe & Versiegelung
als Finish auf trockenem Haar
Bei letzten beiden Varianten verbleibt das Produkt im Haar und wird NICHT ausgespült.

Mein Testbericht:
Da ich trockenes und besonders in den Haarlängen stumpfes Haar habe, ist das Produkt gut für mich geeignet. Die Handhabung ist sehr einfach, der Pumpspender lässt sich leicht betätigen und liefert direkt die richtige Menge Fluid, welches sich sehr gut verteilen lässt.

Die Konsistenz des Fluids ist - ich würde es als ölig beschreiben - aber es zieht irgendwie schnell ein und hinterlässt keinerlei Fettfilm Haar. Mir ist aus Versehen etwas aus der Flasche auf ein Blatt Papier gelaufen und ich dachte, das ist jetzt hinüber, da ein dicker (Fett?)Fleck sichtbar war. Ich rieb kurz darüber und nach einigen Minuten trocknete der Fleck weg.

Nach dem Auftragen bekommen meine Haare einen sehr geschmeidigen seidigen Griff und es glänzt total schön. Die Haare blieben auch nach dem Verteilen des Fluids schön locker und wurden weder fettig noch klatschte die Frisur. Es beschwert das Haar überhaupt nicht. Der Duft ist einmalig, der gefällt mir auf Anhieb.  Was ich auch toll finde, dass die Haarbürste danach nur so durch das Haar gleitet, also das Haar war anschließend sehr gut kämmbar.

vorher

nachher
Vielen Dank an Syoss, dass ich testen durfte. Weitere Infos findet ihr auf www.syoss.de

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Donnerstag, 18. April 2013

Gewonnen

Ganz überraschend ist mir gestern vom Postboten ein Päckchen ausgehändigt worden. Ich habe das Päckchen aufgemacht, und es war mit lauter Sonnenprodukten gefüllt. Ein handgeschriebenes Kärtchen lag auch darin:

Herzlichen Glückwunsch!Du bist einer der glücklichen Gewinner unseres SUNDANCE - "Wir fordern Sonne" - Gewinnspiels.
Viel Spaß mit deinem Sonnen-Starter-Set!
Das war dann aber eine gelungene Überraschung, schaut mal, was alles drin war!



Jetzt fehlt nur noch die Sonne!
Dankeschön an DM für diesen sonnigen Gewinn!!!

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Freitag, 12. April 2013

Bare Minerals Ausbeute

Da ich vor kurzem das bareMinerals Foundation testen durfte und sie mir gut gefallen hat, habe ich mir mal weitere Produkte dieser Linie geordert.

Zur Zeit habe ich noch diverse Kosmetikprodukte angefangen und noch nicht aufgebraucht, von daher ist noch alles eingepackt und versiegelt. Aber Fotos habe ich davon schon gemacht.


Das sind nicht gerade wenige Produkte von bareMinerals. Ich erläutere sie kurz noch ein bisschen:

Foundation
medium beige (leicht gebräunt)
für makellose, individuelle Abdeckung
LSF 15


Ready Touch up Veil Finishing Puder
angepasst an die gewählte Foundation-Farbe
Mineralien in gepresster Form
lichtdurchlässig
minimiert Poren & feine Linien optisch


Ready 2.0 Lidschatten-Duo
violett-glitter und weiß-rosé
gepresste Form
mit Applikator


Moxie Lipgloss
rosé

Well-Rested Aufheller für Gesicht & Augen

Cheek Tint Rouge
rosé
seidige Textur
leicht verblendbare Farbe





Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Dienstag, 9. April 2013

Mein erstes Blog-Gewinnspiel

Hallo Ihr Lieben,
ich veranstalte hier und heute mein erstes kleines Bloggewinnspiel für meine Blogger-Kollegen zum Relaunch dieses Blogs.  Bisher war es ein Blog mit privaten Einträgen und ursprünglich sollte es ein Wellensittich-Blog werden. Da ich über Wellensittiche aber bereits eine eigene Seite habe und es nicht ständig neues bei meinen Rackern gab, habe ich den Blog meinen anderen Interessengebieten gewidmet: Produkttests, Beauty, Lebensmittel.  
Was gibt es zu gewinnen?
Ich spendiere dem Gewinner ein kleines Schönheits-Päckchen mit folgendem Inhalt:
1 Herbal essences Glanz & Glimmer Serum für das Haar
1 Duschgel Lotusblüte von Yves Rocher
1 "Dark Glamour" Handlotion von Balea
1 Haar-Shampoo
1 Nagellack in der Farbe "020 - so happy" von P2
1 Packung Yogi Tea (Zutaten: Kamille, Ingwer, Zimt, Orangenextrakt etc.)


Wie könnt ihr teilnehmen?
1. Werde Fan auf meiner Produkttest-Facebookseite (siehe linke Sidebar) und teile das Gewinnspiel öffentlich auf deinem Facebook Profil.
2. Werde Follower dieses Blogs (über GFC oder Blogconnect), da das Gewinnspiel ein Dankeschön an meine Leser ist.
3. Falls du einen Blog hast, erwähne in deinem eigenen Blog das Gewinnspiel und setze einen Link auf meinen Blog oder auf das Gewinnspiel.
Zum Schluss kommentiert dieses Gewinnspiel und bestätigt eure Teilnahme mit euren Angaben. Etwa so:
---------------------------------------------------------------------------------------------
Hallo,
ich möchte am Gewinnspiel teil nehmen.
Ich bin Fan geworden mit dem Facebooknamen: (Name) und habe das Gewinnspiel geteilt: (Link)
Mein Bericht zum Gewinnspiel: (Link zu deinem Blogeintrag)
Liebe Grüße

(BlogName)
---------------------------------------------------------------------------------------------
Die Teilnehmer, die das Gewinnspiel geteilt und auch auf ihrem Blog über mein Gewinnspiel berichtet und sich hier auch per Kommentar gemeldet haben, bekommen ein Los . 
(Ziehung erfolgt durch random.org / Rechtsweg ausgeschlossen, man weiß ja nie!)
Das Gewinnspiel startet ab heute und endet am  7. Mai 2013. Der Gewinner bzw. die Gewinnerin wird dann hier bekanntgegeben und per Email informiert.

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Sonntag, 7. April 2013

Meine Bestellung bei Yves Rocher

Nach langer Zeit habe ich mal wieder was bei Yves Rocher bestellt. Da mein Duschgel mit dem leckeren Duft zu Ende war, habe ich gleich eine ganze Batterie an verschiedenen Duschgels bestellt und noch ein paar Sachen mehr. Ausschlaggebend für die Bestellung war ein Gutschein, den ich per Post zugesandt bekam, bei dem man gratis ein Make up dazu bekam.

Das Schönheitspäckchen ist diese Woche angekommen. Das war alles darin:

Mein bisheriges Lieblingsduschgel mit dem superherrlichen Duft habe ich gleich zweimal bestellt. Eines davon wandert in das Schönheitspäckchen, welches es bei meinem Gewinnspiel zu gewinnen gibt.


Was habe ich alles bestellt?
Mehrere Duschgels in verschiedenen Duftrichtungen.
Duschgel Lotusblüte (super Duft)
Duschgel Granatapfel
Duschgel Orange
Duschcreme Mandel
Duschcreme Kaffee-Bohne

Nagellack in der Farbe Litschi
Concealer beige
Maske mit Granatapfel
Repair-Körpermilch

Als Geschenk war ein Set mit drei Probierprodukten dabei. 1 Mascara mit Fächer-Effekt schwarz sowie das oben schon erwähnte Gratisprodukt, ein Make up Fluid beige. Dann konnte ich noch einen Waren-Gutschein von 5,00 Euro einlösen und der Versand war gratis. Und bezahlen brauche ich das alles erst am 3. Juli....
Ist das nicht super?

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Samstag, 6. April 2013

Meßmer Ländertee Selectionbox gewonnen

Das muss ich doch schnell erwähnen, ich habe doch tatsächlich seit langem mal wieder etwas gewonnen, denn in letzter Zeit hagelte es nur nur nur Absagen, egal wo ich mich beworben und mitgemacht habe. Aber dieses Mal ...

Vor kurzem konnte man auf der Facebook Webseite von Meßmer sein Länderwissen unter Beweis stellen und eine von 10.000 Meßmer Ländertee Selectionen gewinnen.

Wenn so viele Gewinne verlost werden, hat man doch schon mal eher Glück.

Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Freitag, 5. April 2013

Kèrastase Initialiste Haar-Serum - Produkttest

Ich habe Kérastase Initialiste Ende Dezember zugeschickt bekommen und durfte es testen. Vielen Dank an Kèrastase. Ich freue mich wirklich, ein so hochwertiges Luxux-Produkt testen zu dürfen

Produktbeschreibung laut Hersteller:
Die Schönheit des Haares liegt in seinem Ursprung. Das erste Haar-Serum, dass kräftiges und brillantes Haar "kreiert". Die Qualität und Struktur des Haares werden sichtbar verbessert. Das Haar wird kräftiger, brillant und traumhaft schön...

Anwendung:
Man wendet das Haarserum nach jeder Haarwäsche an, scheitelt das Haar  und verteilt 2-3 gefüllte Pipetten über die Kopfhaut. Anschließend wird das Serum in einer wohltuenden Massage in die Kopfhaut einmassiert.

Mein Bericht:
Es handelt sich bei Kèrastase Initialiste um ein Haar- und Kopfhautserum aus nativen Pflanzenzellen, welches das Haar von der Wurzel her aufbaut.
Die Verpackung hat mich sofort angesprochen. Das Design des goldfarbenen Glasflakons sieht sehr edel und anspruchsvoll aus und liegt gut und schwer in der Hand. Die Pipette macht ebenfalls einen hochwertigen Eindruck. Das Serum selber ist etwas milchig und duftet angenehm nach Blüten und einem guten Salonprodukt, zumindest war es mein Geruchsempfinden.

Ich hatte zuerst Probleme mit der Anwendung, weil ich nicht genau wusste, wieviel ich ins Haar geben und es verteilen sollte. Aber dann habe ich mir das Video angeschaut und dort war es gut erklärt.
http://www.youtube.com/watch?v=Bwm6m8w16yA

Im Allgemeinen wendet man Initialiste direkt nach der Haarwäsche im handtuchtrockenem Haar an, aber man kann es auch auf ungewaschenem Haar auftragen, es ist nur leichter einzumassieren, wenn die Haare noch feucht sind. Ich habe anstatt 2-3 Pipettenfüllungen, mein Haar 4x gescheitelt und somit 4 Pipettenfüllungen vom Ansatz bis zum Hinterkopf aufgetragen.

Das Produkt lässt sich leicht verteilen, man merkt auch sofort, wo man das Serum aufgetragen hat, da es die Kopfhaut schön kühlt und es fettet auch nichts. Nach dem Einmassieren ist es auch restlos in die Kopfhaut eingezogen und man kann das Haar ganz normal frisieren.

Nach wenigen Wochen Anwendung wird man noch keine Wirkung feststellen können, man sollte es über einen längeren Zeitraum verwenden. Was mir aufgefallen ist, dass das Haar nach einiger Zeit schön glänzt, die Kopfhaut nicht mehr so trocken ist und sich erholt anfühlt. Das Produkt ist wohltuend für die Kopfhaut, die Haare können gesund nachwachsen und es fühlt sich nach mehreren Wochen Benutzung griffiger an.

Meine Flasche ist noch nicht leer, das Produkt ist sehr sparsam im Verbrauch, der Inhalt beträgt 60 ml und ich werde es selbstverständlich noch weiter anwenden, da ich das Gefühl habe, es tut meiner Kopfhaut sehr gut und es sich auch weiter positiv auf meine Haare auswirken wird. Für ein endgültiges Fazit ist es noch zu früh. Meine Längen sind sehr trocken und es können ja nur die nachwachsenden Haare von Initaliste profitieren, also muss ich noch etwas Geduld haben. Nach Beendigung der Kur werde ich gegebenenfalls diesen Bericht ergänzen. Auf jeden Fall freue ich mich schon immer darauf, das Serum in meine Haare einzuarbeiten, weil es in dem Moment einfach nur wohltuend ist.




Kèrastase Initialiste von L'Oreal Paris 60 ml kosten ca. 43 Euro.


Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Mittwoch, 3. April 2013

Meine Ausbeute von gestern

Gestern habe ich bei Rossman meinen Lieblings-Kajal gekauft. Er ist von MAXFACTOR und da sämtliche Produkte der Firma um 20 % reduziert waren, habe ich ihn mir gekauft, da meiner bald wieder zu Ende geht.

Habe ja schon viele Kajal-Stifte in meinem Leben ausprobiert. Einige waren gut, aber wie es manchmal so ist, plötzlich ist genau der Kajal nirgends mehr zu bekommen, da es die Firma oder das Geschäft nicht mehr gibt.

Ich war auch beim dm-Drogeriemarkt und wie ihr auf dem Foto seht, habe ich mir ein weiteres Mal die Handlotion von Balea "Dark Glamour" gekauft. Da ich vorhabe, demnächst ein kleines Gewinnspiel auf diesem Blog zu veranstalten, habe ich ihn sicherheitshalber schon mal gekauft. Für meinen Waschtisch habe ich dann gleich noch bei der zur Handlotion passenden Cremeseife von Balea zugegriffen.

Zwei Nagellacke wanderten auch noch im Einkaufskorb, beides sind p2-Lacke. Einnal der Rich Care + Color Lack in der Farbe "020 - so happy", ein pastelliges Apricot  und einen aus der "Summer Attack" Collection in der Farbe "039 - tangerine twist", ein schimmerndes intensives Orange.

Einer der Lacke wandert ebenfalls in das kleine Schönheitspäckchen, welches es zu gewinnen gibt.



Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

NIVEA Powerfruit Refresh Pflegedusche

Im Rahmen einer Facebook-Aktion des Drogeriemarktes "DM" durfte ich die Powerfruit Refresh Pflegedusche von NIVEA testen und möchte euch heute darüber berichten.


Das Duschgel befiindet sich in einer der sonst üblichen Verpackungen mit Klappdeckel. Die Farbe der Verpackung ist rosafarben. Der Klappdeckel ist leicht zu öffnen und man die benötigte Menge gut entnehmen. Der sinnliche fruchtiger Duft der Gojibeere ist wahrzunehmen.



Das Duschgel entwickelt einen cremigen sanften Schaum. Der Duft der Gojibeere ist lecker und umgibt einem während des Duschens. Die Pflegedusche schenkt einen schönen Frischekick unter der Dusche und pflegt gleichzeitig die Haut. Der Duft ist nach dem Duschen nur noch ganz dezent vorhanden.

Da ich noch ein anderes "leckeres" Duschgel benutze, dessen Duft mir sehr zusagt, würde ich auf die Frage, ob dieses mein neues Lieblingsprodukt wird, antworten: Ja, es gehört zu meinen neuen Lieblingsprodukten.

Mein Fazit: Ich bin mit der Pflegedusche sehr zufrieden. Auch der vitalisierende Duft gefiel mir gut. Die NIVEA Powerfruit Refresh Pflegedusche trocknete meine Haut nicht aus und der Preis ist erschwinglich. Für dieses Produkt spreche ich aus diesen Gründen eine Empfehlung aus.

Vielen Dank an den dm-Drogeriemarkt, die mir diesen Test ermöglicht haben.



Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...

Montag, 1. April 2013

Märzfotos von meinen Schnüken

Meine kleinen Schnüken, ich liebe sie. Hier die Märzfotos!








Weiterlesen & kommentieren ♥ » ...